Krippenandacht - Pobožnost ob jaslicah

Krippenandacht - Pobožnost ob jaslicah

Am 24. Dezember fand in der Pfarrkirche das erste Mal eine Krippenandacht statt. Es haben sich viele Familien eingefunden, um gemeinsam mit unserer Jungschargruppe „Yoki“ in den Heiligen Abend zu starten. Die Andacht war ein sehr stimmungsvoller Einstieg, gemeinsam mit Hr. Pfarrer Janko Krištof das Geheimnis der Geburt des Christuskindes zu feiern. Mit seinem offenen Blick und einem Lächeln im Gesicht hat er alle Mitwirkenden und Besucher durch die Andacht begleitet und war so ein Anker und Ruhepol, der die Stimmung in der Gemeinschaft abgerundet hat.
Daniela Vratanar, als Initiatorin und Organisatorin dieses Festes, hatte mit viel Einfühlungsvermögen die Texte verfasst und das Krippenspiel mit den Jugendlichen in Szene gesetzt, sorgsam begleitet von Andrea Bellina, Daniela Gröblacher, Maria Happe Schütz und Franziska Zvitkovits.

Das Krippenspiel hatte versucht den gesamten Kirchenraum in die Szenen mit einzubinden; so wurden auch die Besucher ein gestaltender Teil des Schauspiels.

Maria (Zoe Maier) und Josef (Josef Kazemi) wurden von zwei Engeln (Corina Peycha und Nadia Wiegele) begleitet, um das Jesukind zu behüten, die Hirten (Jana Dražič, Noa Maier, Jonas Gröblacher, Florian und Natalie Wiegele sowie Tobias Zvitkovits) erlebten als Erste ganz nah dieses Ereignis von Bethlehem. Daraufhin wurden „Geschenke“ ausgepackt und vor das Kind gelegt: „Liebe“ (Hannah Zvitkovits, auch als Erzählerin), „Friede“ (Josef Kazemi), „Freundschaft“ (Zoe Maier), „Freude“ (Florian Wiegele), „Vertrauen" (Nadia Wiegele), „Vergebung“ (Niklas Gröblacher), „Licht“ (Natalie Wiegele), „Zeit“ (Corina Peycha) und „Mut“ (Jana Dražič).

Musikalisch wurde das Geschehen mit Weihnachtsliedern umrahmt,
von Jožko Kovačič an der Orgel, unterstützt von Maria Happe-Schütz als Volksgesang mit der Jungschargruppe.

Diesen Zauber der Weihnacht, dieses Wunder der Geburt Christi, haben alle Kinder und Jugendlichen gemeinsam gefeiert, gemeinsam haben sie das Jesukind in die Krippe gebettet und jeder einzelne, vom Kleinsten bis zum Größten, hat seinen Teil zum Erleben dieser Krippenandacht beigetragen.
So konnte man spüren, wie alle ihre Herzen öffneten und ein Lächeln sowie ein Gefühl der Geborgenheit symbolisch den Raum erhellte.

*

24. decembra, popoldne pred svetim večerom, so prišli mnogi starši s svojimi otroki v farno cerkev, kjer so skupno z gd. župnikom prvič obhajali „Pobožnost ob jaslicah“.
Zamisel in scenična izvedba te slovesnosti, namenjena otrokom in mladostnikom, je bila v veščih rokah ge. Daniele Vratanar. Prireditev so spremljale marljive in zavzete žene, ki delujejo v okviru Otroškega varstva ter s skupino mladostnikov v šentiljski fari.

Pobožnost je bila nadvse uspela čustvena priprava na božično skrivnost, na Jezusovo rojstvo, ki so jo otroci in mladostniki predstavili s pastirsko igrico ob jaslicah ter z vzpodbujajočimi besedili.
Ob orgelski spremljavi in ljudskem petju božičnih pesmi so vsi navzoči s starši vred doživeli prisrčno igro in vzdušje, ki nas je popeljalo ob prihajajočem večernem mraku v skrivnost in čar božične noči.

Daniela & Maria & Jožko