Pfarre

Klagenfurt-St. Peter

Todesfall - Begräbnis

Im Kreuz ist Tod und Auferstehung (© Foto: Martin Manigatterer)
Im Kreuz ist Tod und Auferstehung (© Foto: Martin Manigatterer)

Wenn es in Ihrer Familie oder in Ihrem Verwandtenkreis zu einem Todesfall kommt, nehmen Sie bitte zuerst Kontakt mit der Bestattung auf. Dort wird dann beim Gespräch der Kontakt zum zuständigen Pfarrer gesucht und ein Begräbnistermin sowie der Begräbnisort fixiert.

 

Bestattung Klagenfurt: Tel. 050/199-6649

http://www.bestattung-kaernten.at/

 


Vor dem kirchlichen Begräbnis ist ein Gespräch des Priesters mit den Angehörigen sinnvoll. Dabei wird das Begräbnis geplant, auch ein seelsorgliches Gespräch ist möglich. Zu überlegen ist, ob bzw. wann und wo eine Begräbnismesse (Requiem) stattfinden soll.

 

Gebet am Vorabend:

Nach alter Tradition wird am Abend vor dem Begräbnis für den Verstorbenen gebetet. Sie können dieses Gebet in der Aufbahrungshalle oder in der Pfarrkirche abhalten. Aus der Pfarre stehen mehrere Personen für die Gestaltung zur Verfügung, ein Termin kann über das Pfarrbüro vereinbart werden (Tel. 0463/32609).

 

Die kirchlichen Begräbniskosten betragen 45,- Euro (Messe: 9,- Euro).

Es besteht auch die Möglichkeit einer Kranzablöse. Anstelle von vergänglichen Blumen wird zugunsten einer sozialen Einrichtung gespendet, die dem Verstorbenen wichtig war. Kranzablösen können auch der Pfarre zugute kommen.