Pfarre

Klagenfurt-St. Peter

Sakrament der Ehe

Bei der Hochzeit bitten die Brautleute um den Segen Gottes für ihr gemeinsames Leben.

 (© Foto: Erháld Borbáth / CC-by-sa 2.0 / Quelle: flickr.com)
(© Foto: Erháld Borbáth / CC-by-sa 2.0 / Quelle: flickr.com)

Sie versprechen sich die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod sie scheidet. Sie wollen sich lieben, achten und ehren, alle Tage ihres Lebens. Sie erklären sich auch bereit, die Kinder anzunehmen, die Gott ihnen schenken will; und sie versprechen, als christliche Eheleute Mitverantwortung in der Kirche und der Welt zu übernehmen.

 

Wenn Sie kirchlich heiraten wollen, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig (mindestens 3 Monate vorher) einen Hochzeitstermin mit Pfarrer Dr. Richard Pirker oder mit Vikar Alois Krawanja (Tel.: 0463/32609). Die schriftliche Aufnahme der nötigen Daten für die Ehe erfolgt in der Pfarre, in der Sie wohnen!

Übrigens: Auch wenn einer der beiden Eheleute nicht katholisch oder aus der Kirche ausgetreten ist, kann eine kirchliche Trauung gefeiert werden.

 

Folgende Dokumente werden für die Aufnahme benötigt:

  • Neue Taufscheine (Taufscheinergänzungen) beider Partner - diese erhalten Sie in der jeweiligen Taufpfarre.
  • Bei gemeinsamen Kindern: Vaterschaftserklärung und Taufschein des Kindes (bzw. der Kinder)
  • Die zivile Heiratsurkunde, wenn die standesamtliche Trauung bereits erfolgt ist.

 

Nach der Eheaufnahme gibt es ein Trauungsgespräch mit dem Priester, der die Hochzeit feiern soll. Dabei wird der Ablauf der Zeremonie besprochen. Empfohlen wird allen Paaren die Teilnahme an einem Ehevorbereitungskurs, Termine und Informationen dazu bekommen Sie beim Trauungsgespräch.

Die kirchliche Hochzeit ist kostenlos. Spenden kommen der Pfarre zugute.

 

Weitere Informationen zum Sakrament der Ehe finden Sie hier: http://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/organisation/C2613