Pfarre

Karnburg

Annakirchtag - Pfarrfest 2018

Der Annakirchtag mit dem anschließendem Pfarrfest ist jedes Jahr der Höhepunkt der Pfarre Karnburg. Ob Jung oder Junggeblieben – bei Annakirchtag trifft sich nahezu der gesamte Ort zu geselligen Stunden im einzigartigen Ambiente des Platzes unterhalb der historischen Pfalzkirche und der Annakapelle von Karnburg.

Festgottesdienst und Umgang

Bei herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel fanden sich auch im heurigen Jahr wieder hunderte Karnburger sowie zahlreiche Gäste – auch aus den Nachbar-Pfarren Maria Saal sowie St. Michael am Zollfeld – ein. Der Annakirchtag begann traditionell mit einem Festgottesdienst, gefolgt von einem „Umgang“ durch den Ort, bei dem an vier Stationen gesungen und gebetet wurde. Für eine besonders feierliche Stimmung sorgten der Karnburger Kirchenchor und der Musikverein Maria Saal, die für die musikalische Umrahmung verantwortlich zeichneten, sowie Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehr Stegendorf, des Kameradschaftsbundes Maria Saal sowie der Bänderhutfrauen Maria Saal.

Pfarrfest mit „Aufwärts-Kegeln“ und „Gläser-Schupfen“

Beim anschließendem Pfarrfest war nicht nur für Speis und Trank bestens gesorgt, sondern es war beim „Aufwärts-Kegeln“ und beim „Gläser-Schupfen“ auch die Geschicklichkeit von so manchem Besucher gefragt. Außerdem wurde ein Bild von der Karnburger Künstlerin Barbara Slamanig zugunsten der Kirchturmrestaurierung auf amerikanische Art versteigert: Alois Hermann war der Glückliche, der den Zuschlag für das Gemälde erhielt. Für die kleinen Gäste gab es ein eigenes, abwechslungsreiches Kinderprogramm, dessen Highlight der Auftritt des Zauberers „Magic Zuze“ war, der nicht nur so manche Kinderaugen zum Leuchten brachte. Das Platzkonzert vom Musikverein Maria Saal am Abend war der krönende Abschluss eines wunderschönen Tages.

Hinter den Kulissen wurde das Pfarrfest beeindruckend von Tom Gratzer organisiert. Gemeinsam mit dutzenden freiwilligen Helfer/innen sorgte er als Hauptverantwortlicher für einen reibungslosen Ablauf und ein gelungenes Fest, das sicher allen Besuchern in positiver Erinnerung bleiben wird.

Ein herzliches „Vergelt's Gott“ allen für Ihren Beitrag zum Gelingen des Festes und den Gästen fürs Kommen. Wir freuen uns schon auf den Annakirchtag 2019.

Nina Petauer