Pfarre / Fara

Köttmannsdorf/Kotmara vas

Hl. Firmung / Sv. birma

Einladung von Gott, uns beGEISTern zu lassen

In den vergangenen Monaten haben sich in unserer Pfarre 14 junge Menschen intensiv auf den Tag der Firmung vorbereitet. Herzlichen Dank den Firmbegleitern für ihre Bereitschaft, mit- bzw. voneinander zu lernen, mit den Jugendlichen die verändernde Kraft des Geistes in ihrem Leben zu entdecken und sie auf ihrem Lebens- und Glaubensweg zu begleiten.

Am Sonntag, dem 26. April 2015 spendete Bischofsvikar Direktor Msgr. Kons. Rat Dr. Josef Marketz das Sakrament der Firmung. Aus ganz Kärnten sind 60 Jugendliche mit Firmpatinnen und Firmpaten, Familie und Freunden gekommen, um den Geist Gottes zu empfangen, von seiner Kraft berührt und erfüllt zu werden und so gestärkt mit Christus mutig und zuversichtlich auf dem Weg zu sein.

Eine festliche Bläserfanfare des Bläserensembles der Musikschule Köttmannsdorf eröffnete den Festakt, gefolgt von Kirchenchor und Musikgruppe Cantos. Pfarrer Joham hieß Bischofsvikar Dr. Marketz herzlich willkommen. Nach den Grußworten von PGR-Obfrau Veratschnig, FF-Komandant OBI Koscher, Postenkommandant Klemenjak und Bgm. Liendl überreichten Kinder der Volksschule Blumen und zwei Vertreter der Firmlinge erbaten die Hl. Firmung. Es folgte der gemeinsame Einzug in die festlich geschmückte Kirche – begleitet von den feierlichen Klängen der Jagdhornbläsergruppe Köttmannsdorf.
Bei seiner Predigt im Rahmen der Feier der Hl. Firmung stellte Bischofsvikar Dr. Marketz die Frage, wie möchte ich leben? Welchen Lebensstil, welchen Weg wähle ich, wem möchte ich folgen? Gehe ich mit Authentizität durchs Leben, bestimmen Liebe und Frieden meinen Lebensweg? Gott ist in jedem, Gott ist Liebe, Gott verbindet uns. Liebe üben und Liebe leben sind Basis für ein gelungenes Leben, für einen tiefen inneren Frieden. Er wünschte den Firmlingen ihren eigenen Weg zu finden und mutig zu beschreiten. Beide Festgottesdienste wurden vom Kirchenchor, der Musikgruppe Cantos, Pre:Gsang sowie Theresa und Damjan Oitzl an der Orgel gesanglich und musikalisch getragen.

Anschließend an die feierlichen Gottesdienste waren alle zur Agape eingeladen. Vertreter des öffentlichen Lebens, der Gemeinde und der Vereine sowie des Pfarrgemeinderates trafen sich zu einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrhof, um Bischofsvikar Dr. Marketz zu begegnen, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Am Nachmittag lud Bischofsvikar Dr. Marketz zur Kindersegnung ein. Viele Eltern ließen ihre Kinder segnen und vertrauten sie Gottes Schutz an. Kindergartenleiterin Claudia Gorschegg bedankte sich und überreichte einen Scheck aus dem Erlös von „Coffee to help“.

Der Tag der Firmung war ein besonderer Festtag für die Pfarre Köttmannsdorf, ein schöner Tag des Glaubens, der Gemeinschaft und der Freude. Die Pfarrgemeinde ist ein Netzwerk, in dem die Firmlinge aufgenommen sind und geborgen sein können, auf das sie vertrauen können! Allen engagierten Helferinnen und Helfern ein dankbares Vergelt´s Gott!

Die Firmung wurde von Hanzi Reichmann bildlich festgehalten. Wer Interesse an einer Dokumentation in Form einer Foto-DVD hat, kann sie über die Pfarre Köttmannsdorf bestellen (Tel.: 04220/2206 bzw. 0676/8772-8188 oder per Mail an
koettmannsdorf@kath-pfarre-kaernten.at).

Durch den Heiligen Geist nehmen der Vater und der Sohn in uns Wohnung: Wir leben in Gott und aus Gott. Wenn Gott uns nicht innerlich erleuchtet, ist unser Christsein oberflächlich. (Papst Franziskus)

 

Sv. birma

V naši župniji se je v zadnjih mesecih 14 mladi ljudi intenzivno pripravljalo na sprejem zakramenta sv. birme.

V nedelijo, 26. aprila 2015, je škofovski vikar dr. Jože Marketz daroval zakrament sv. birme v Kotmari vasi. Iz cele Koroške je 60 mladih ljudi prihajalo z botrami in botri, družino in prijatelji, da so prejeli Sv. Duha. Želimo birmancem, da Sv. Duh jih krepi v življenju, ker na prehodu v odraščanje prevzamejo večjo odgovornost. Naj bodo pogumni in samozavestni na poti s Kristusom.

Posebna zahvala velja vsem ki so pomagali in pripravili, da je bil dan sv. birme res dan praznovanja vere in veselja.

DEKLAMACIJA za dr. Marketza
Lep dan je danes za nas,
ko smemo tukaj pozdraviti, gospod Marketz, vas.
Mi kotmirški otroci smo
in v ljudsko šolo hodimo.
Tam pisati, računati in brati smo se naučili,
V verouku tudi peli in veliko molili.
Tako smo prav ponosni vsi,
da z vami praznovati smemo tudi mi.