Organisation

Bildungshaus Stift St. Georgen

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Bildungshaus Stift St. Georgen

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
 

Anmeldung

Wir bitten Sie, Ihre Veranstaltungsanmeldung und Zimmerreservierung innerhalb der vom Bildungshaus Stift St. Georgen festgesetzten Anmeldefrist vorzunehmen. Jede Anmeldung (persönlich, telefonisch oder schriftlich) ist verbindlich und gilt als Platzreservierung. Die Reservierung der Teilnehmer/innen-plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Veranstaltungszu- oder absage

Bei Erreichen der Mindesteilnehmer/innenzahl wird die Veranstaltung durchgeführt. Bei Nichterreichen der Mindesteilnehmer/innenzahl, Erkrankung des/der Referenten/in oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen, behält sich das Bildungshaus eine Veranstaltungsabsage vor. Bei Absage von angekündigten Seminaren werden vorab entrichtete Teilnahmegebühren refundiert.

Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr ist bei Veranstaltungsbeginn bzw. 14 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig. In gewissen Fällen und zu bestimmten Veranstaltungen ist es möglich, vor Beginn der Veranstaltung in der Rezeption (bar, Bankomat oder Kreditkarte) oder per Erlagschein (Beleg bitte mitbringen) zu bezahlen.

Preise

Unsere Preise werden knapp kalkuliert und müssen jährlich an die allgemeine Werteentwicklung angepasst werden. Bitte rechnen Sie somit zum Jahreswechsel jeweils mit einer Preisanpassung.

Teilnahmebestätigung

Bei Veranstaltungsende wird auf Wunsch und in Absprache mit dem/r Referenten/in eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, sofern der/die Teilnehmer/in mindestens 80% des Seminars anwesend war und der Seminarbeitrag zur Gänze bezahlt wurde.

Stornierungen

Sollen Sie an einem Seminar nicht teilnehmen können, verständigen Sie uns bitte bis spätestens zum Anmeldeschluss (jeweils 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn). Da jede Anmeldung verbindlich ist, ersuchen wir Sie Abmeldungen und Stornierungen in jedem Fall schriftlich vorzunehmen (Brief, Fax oder E-Mail). Bei Stornierungen nach Ende der Anmeldefrist verrechnen wir eine Stornogebühr von 50% der Seminarkosten, es sei denn, Sie vermitteln eine/n Ersatzteilnehmer/in. Bei Abmeldungen am Seminartag, Nichterscheinen oder Abbruch während des Seminars, werden die gesamten Seminarkosten in Rechnung gestellt. 

Skripten und Unterlagen

Skripten, die Ihnen im Zuge der Veranstaltung ausgeteilt werden, sowie Datenträger, dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung des Veranstalters oder des/r jeweiligen Referenten/in weder vervielfältigt noch Dritten überlassen werden.

Zimmerreservierung

Zimmerreservierungen müssen gesondert bekannt gegeben werden. Die aktuellen Zimmerpreise können Sie auf unserer Homepage abrufen.
Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Die Zimmerfreigabe am Abreisetag ist bis 10.00 Uhr vorzunehmen. Nach Rücksprache mit der Rezeption können Sie Ihr Zimmer am Abreisetag gegen eine Tageszimmergebühr von € 39,- bis Veranstaltungsende behalten.

Haustiere

Grundsätzlich dürfen Haustiere in das Bildungshaus mitgenommen werden. Dafür wird eine Reinigungsgebühr von € 15,- pro Tag in Rechnung gestellt. In das Restaurant dürfen nur Assistenz- oder Blindenhunde mitgenommen werden. Für diese wird keine Reinigungsgebühr verrechnet.

Haftung

Für mitgebrachte Gegenstände kann keine Haftung übernommen werden, auch nicht im Falle von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung. Es ist ausschließlich mit Genehmigung des Bildungshauses gestattet, Informations- oder Dekorationsmaterial sowie technische Geräte in den Räumen des Bildungshauses aufzustellen oder anzubringen. Ein durch dieses Aufstellen oder Anbringen verursachter Schaden ist dem Bildungshaus zu ersetzen. Das Bildungshaus übernimmt überdies trotz sorgfältiger Prüfung, keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität von Seminarunterlagen und sonstigen Publikationen und haftet nicht für die Richtigkeit der von dem/der jeweiligen Referenten/in geäußerten Ansichten, Standpunkte, Rechtsmeinung, etc.

Sonstiges

Unser Bildungshaus ist auch ein Gastronomiebetrieb, daher ist es grundsätzlich nicht gestattet, mitgebrachte Speisen und Getränke im Bildungshaus zu konsumieren.

Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es wird die Anwendung von österreichischem Recht und der Gerichtsstand Klagenfurt vereinbart.

Schlussbestimmung

Sofern einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, wird dadurch nicht die Gültigkeit der übrigen Vereinbarung berührt. Alle Inhalte vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.