Organisation

Referat für Schöpfungsverantwortung

Ich bin da.für - Schöpfungsverantwortung in der Pfarre

Umweltpfarrgemeinderäte

PRG-Wahl 19. März 2017 (© Foto: katholisch.at)
PRG-Wahl 19. März 2017 (© Foto: katholisch.at)

Unter dem Motto „Ich bin da.für“ wurden österreichweit eine Vielzahl gemeinsamer Aktivitäten gesetzt. Bei der Pfarrgemeinderatswahl am 19. März 2017 sollten auch wieder Verantwortliche für die den Klimaschutz und die Schöpfung benannt werden. Die Bewahrung der Schöpfung ist eine Kernaufgabe der Kirche. Das hat auch Papst Franziskus in seiner Umweltenzyklika Laudato Si' deutlich zum Ausdruck gebracht. Um die Pfarre für dieses Anliegen wach zu halten, sollen dem neuen Pfarrgemeinderat auch Frauen und Männer angehören, denen Umweltschutz in der Kirche ein großes Anliegen ist. Folgende Ziele hat die Katholische Kirche Kärnten in den Nachhaltigkeitsleitlinien definiert:

  • Pfarrgemeinden und kirchliche Einrichtungen führen Umwelt-/ Energiemanagementsysteme ein. Die Diözese hilft bei der Realisierung durch fachlich Unterstützung.
  • Pfarrgemeinderäte benennen Umweltbeauftragte, die in das bestehende Netzwerk integriert werden.

Seit Anfang der 1980er Jahre gibt es in Österreich Umwelt-Pfarrgemeinderäte – und es gibt viele Möglichkeiten, als Pfarrgemeinde Schöpfungsverantwortung zu leben. In allen Bereichen kirchlichen Lebens können Pfarren etwas tun. Einige Beispiele sind: Gebete, Bewusstseinsbildung, umweltfreundliche Pfarrfeste ohne Plastik, Umstieg auf erneuerbare Energie, Autofasten, Naturschutz im Pfarrgarten und vieles mehr.

Gemeinsam aktiv werden – so macht es auch für neue Umwelt-PGRs Freude, etwas zu bewegen. Sehr motivierend ist es, ein Umweltteam in der Pfarre zu bilden und sich mit anderen auszutauschen. So macht es auch Freude, sich für Schöpfungsverantwortung einzusetzen.

Das Referat für Schöpfungsverantwortung unterstützt Umwelt-Pfarrgemeinderäte, durch Arbeitshilfen und durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Umwelt-Pfarrgemeinderäten.

Kontaktdaten erbeten
Bitte geben Sie uns den oder die Verantwortlichen in ihrer Pfarrer bekannt: nina.vasold@kath-kirche-kaernten.at oder 0676 8772 2118.


Ich bin da.für
Verantwortungsbewusstsein für unsere wunderbare Schöpfung liegt mir am Herzen

"Ich bin dafür, dass wir in unseren Pfarrgemeinden christliche Traditionen bewahren - gerade in einer globalisierten Welt. Die Sorge um die Zukunft, das Verantwortungsbewusstsein für unsere wunderbare Schöpfung liegt mir besonders am Herzen. Seit ich die Botschaft des päpstlichen Schreibens Laudato Si' kenne, finde ich mehrmals täglich Möglichkeiten, nachhaltig, umweltschonend und menschenfreundlich zu agieren."  Siegfried Obersteiner, Pfarrgemeinderat in Maria Saal, Kärnten