STABSSTELLE FÜR PRÄVENTION GEGEN MISSBRAUCH UND GEWALT

Prävention, Information, Bildung

Stabsstelle für Prävention gegen Missbrauch und Gewalt (© Foto: http://pixabay.com/de/kind-mädchen-gesicht-lange-haare-667677/)
Stabsstelle für Prävention gegen Missbrauch und Gewalt (© Foto: http://pixabay.com/de/kind-mädchen-gesicht-lange-haare-667677/)

Die Diözese Gurk will sicherstellen, dass unsere Kirche ein Ort der Geborgenheit und Stärkung für Kinder und Jugendliche ist und sie vor jeglicher Form von Missbrauch und Gewalt geschützt werden. Mit einer intensiveren Zusammenarbeit aller Präventionsbeauftragten in den Diözesen Österreichs wurde in den letzten Jahren Präventionsarbeit zur Verhinderung  sexuellen Missbrauchs und Gewalt in der Kirche geleistet.

Als Folge der vielen tragischen Missbrauchsfälle hat in allen Diözesen und Orden Österreichs eine große Anstrengung im Sinne dieser Prävention eingesetzt. Sie soll nun verstärkt in allen Bereichen zu einem unbedingt notwendigen Bestandteil in den Diözesen werden.  Grundlage dafür ist die von der Bischofskonferenz 2010  beschlossene Rahmenordnung, die Maßnahmen, Regelungen und Orientierungshilfen gegen Missbrauch und Gewalt verbindlich festlegt und in den letzten beiden Jahren überarbeitet und von der Bischofskonferenz beschlossen wurde.

Mit 1.9.2016 liegt nun die überarbeitete und ergänzte Ausgabe der Rahmenordnung "Die Wahrheit wird euch frei machen" für die Katholische Kirche Österreich, Maßnahmen, Regelungen und Orientierungshilfen gegen Missbrauch und Gewalt, der die Erfahrungen von sechs Jahren Präventionsarbeit und Begleitung von Opfern zugrunde liegt, vor. Siehe Download!

Derzeit wird daran gearbeitet, diese neuen Reglungen und Maßnahmen umzusetzen. 

In unsere Diözese wird die Präventions- und Informationsarbeit  von der Stabsstelle für Prävention gegen Missbrauch und Gewalt unter der Leitung von Rolanda Honsig-Erlenburg wahrgenommen. Alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen unserer Diözese werden über die grundsätzlichen Anliegen zur Verhinderung von Missbrauch und Gewalt informiert, besonders aber jene Mitarbeiter/innen, die mit Kindern und Jugendlichen oder besonders schutzbedürftigen Personen arbeiten (Kindergarten- und Hortpädagog/innen, Jugendleiter/innen usw.) Zudem steht Ihnen Rolanda Honsig-Erlenburg für individuelle Anfragen gerne zur Verfügung.

Anfragen:  rolanda.honsig-erlenburg@kath-kirche-kaernten.at, Mobil: 0676-8772-6487