Meine Grenzen – deine Grenzen

Kindern respektvoll und konsequent einen Rahmen setzen

 (© Foto: digital media support gmbh / iStock)
(© Foto: digital media support gmbh / iStock)

Montag, 13. Juni 2016

20.15 bis 21.15 Uhr

 

Meetingraum ist bereits ab 20 Uhr geöffnet!

Hier geht's zum elternweb2go Webinar

 

 

Wenn wir unsere eigenen Grenzen, unsere eigenen Werte und Glaubenssätze kennen, können wir  Kindern respektvoll und achtungsvoll einen sicheren Rahmen geben. Innerhalb dieses Rahmens haben sie die Möglichkeit, sich frei zu bewegen. Es gibt verschiedene Arten von Grenzen. In Situationen, die gefährlich werden können, muss sofort und eindeutig gehandelt werden. Andererseits gibt es Grenzen, die ganz persönlicher Art sind, weil sie mir wichtig erscheinen.

Sind diese Grenzen eng oder weit? Passen diese Grenzen noch? Kann bzw. möchte ich diese persönlichen Grenzen verändern?

Im Webinar geht es einerseits um unsere eigenen Grenzen und andererseits um das „warum und wie“ setze ich Grenzen.

Die Teilnehmer reflektieren, dass Grenzen setzen viel mit der eigenen Persönlichkeit zu tun hat. Das verringert die Unsicherheit und gibt Vertrauen. Sie haben die Möglichkeit zu erkennen, wo sie selbst über ihre eigenen Grenzen gehen. Wann muss ich unbedingt eine Grenze setzen und wann kann ich?

Das Angebot richtet sich an Eltern von Kindern und Jugendlichen sowie an alle Interessierten.

 

Referentin: Karin Felbinger (Dipl. Lebens- und Sozialberaterin mit Fachschwerpunkt Elternbildung und Erziehungsberatung sowie Ehe- und Familienberaterin in eigener Praxis,  Referentin, Eltern-Kind-Gruppen-Leiterin, Mutter von zwei Söhnen)

Moderation: Katja Ratheiser (Erwachsenenbildnerin mit Schwerpunkt Elternbildung, Autorin zu Familien- und Erziehungsthemen, PR- und Social Media – Fachfrau/ Wien)