Organisation

Referat für Mission und Entwicklungszusammenarbeit

Neun Nationen im Diözesanhaus

Erasmus+ Jugendbegegnung Eco:Logic

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
Weltkirche bei der Erasmus+ Jugendbegegnung Eco:Logic (Bildrechte Missio)

Die Erasmus+ Jugendbegegnung Eco:Logic war wieder ein großer Erfolg!

IniciativAngola machte es möglich, dass Jugendliche aus neun Nationen - Ungarn, Serbien, Bosnien Herzegowina, Kroatien, Griechenland, Slowenien, Spanien, Portugal und natürlich Österreich einander kennenlernten. Im Mittelpunkt stand dabei der Schutz unserer Erde.

Ökologische Themen standen auch am Vormittag, den die Jugendlichen im Diözesanhaus verbrachten, im Mittelpunkt: Der "Gang zur Quelle" wurde beim gemeinsamen Quellentanz nachgestellt, Projektgast Vivi Torres aus Guatemala erzählte von ihrer Heimat, im Garten des Diözesanhauses wurden Kräuter "erschmeckt" und jede/r hatte die Möglichkeit, eigenes Kräutersalz herzustellen. Infos zu Weltkirche und Globalen Handel fanden vor der Biofairen Jause Platz genauso wie der Vergleich unserer Erde mit einem Apfel.