Organisation

Schulpastorale Projekte - Orientierungstage und Peacedays

“wir sind klasse” – Peacedays

Klassengemeinschaft einmal anders erleben

Eine Schulklasse bei einem Peaceday in Gurk (© Foto: Stift Gurk)
Eine Schulklasse bei einem Peaceday in Gurk (© Foto: Stift Gurk)

Peacedays wollen das Gemeinschaftserlebnis und das Sozialverhalten im Klassenverband fördern und stärken. Mit Spiel und Spaß, Kreativität und Kommunikation, Kooperation und altersgerechter Spiritualität werden Peacedays zu einem besonderen Erlebnis für die Klassengemeinschaft.

Peacedays...

  • 1-3 tägige Projekttage in ausgewählten Bildungseinrichtungen
  • Angebot für die ganze Klasse
  • 5.-7. Schulstufe
  • gehen auf Bedürfnisse & Fragen der Kinder ein
  • gemeinschaftsorientiert
  • nach christlichen Werten ausgerichtet
  • ausschließlich von ausgebildeten ReferentInnen gehalten
  • Teilnahme basiert auf Freiwilligkeit

 

Folgende Schwerpunkte können bei Peacedays gewählt werden:

Kennenlernen und Klassengemeinschaft stärken
Wenn Klassen neu zusammengestellt werden ist es wichtig einander kennen zu lernen und ein respektvolles Miteinander zu fördern. Im Vordergrund steht das miteinander in Beziehung treten.

Themenbezogene Angebote
Auf Wunsch können sich die SchülerInnen mit einem Thema auseinander setzen z. B. Social Media, Social Network etc.

Gewaltfreies und friedvolles Miteinander
SchülerInnen lernen, was die Voraussetzungen für eine Form der gewaltfreien Konfliktaustragung sind. Diese Voraussetzungen werden gefördert und in Form von Spielen und Übungen geübt.