Organisation

Referat Beziehung - Ehe und Familie

Rituale als Stärkung für Familien!

Eine kleine Reihe des Katholischen Familienwerks in einer herausfordernden Zeit

Liebe Familien, das Katholische Familienwerk ist auch in diesen herausfordernden Zeiten nicht untätig. Obwohl alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt sind, möchten wir Sie über unsere Homepage etwas stärken. Wir beginnen mit unserer wunderbaren Behelfsreihe "Gottes Liebe ist so wunderbar", die vom Südtiroler Familienseelsorger Toni Fiung konzipiert wurde. Jeden Tag präsentieren wir eine Woche lang ein Familienritual und vielleicht wird es auch für Sie ein Ritual, dies täglich zu lesen.

Teil 1: Danke sagen!

In einer Familie passieren jeden Tag viele schöne Dinge, die wir oft als Selbstverständlich empfinden: Das Essen richten, in den Arm nehmen und trösten, zuhören, einkaufen, aufräumen, Feste vorbereiten, lachen, sich etwas erzählen und Vieles mehr!…

Gelegenheiten zum Danken gibt es also sehr viele! Es ist ein bewegender Moment, wenn:

  • ein Kind zur Welt kommt
  • ein Kind eine schwierige Prüfung bestanden hat,
  • der runde Geburtstag eines Familienmitgliedes
  • eine Arbeitsstelle zugesagt wird,
  • ein gebrochenes Bein wieder heil ist,
  • ein Kind in den Kindergarten, die Schule, in die Lehre oder an die Uni kommt,
  • ein Familienmitglied von einer langen Reise wohlbehalten zurückkommt,
  • zwei Menschen heiraten,
  • sich zerstrittene Personen wieder aufrichtig in die Arme nehmen können,
  • jemand gestorben ist ...

Hier ein paar kleine Übungen:

  • ein Danke-Tagebuch führen
  • einer Person, die an diesem Tag wichtig war,
  • einen Dank-Gruß schreiben
  • die eigenen Stärken wahrnehmen, Dankbarkeit spüren
  • für das Selbstverständliche danken
  • dem Geburtstagskind danken, dass es zur Familie gehört und sie bereichert
  • einen Dankesbrief an einen lieben Menschen schreiben
  • sich am Morgen dankbar verneigen
  • Gott für das Leben danken
  • am Abend ein Dankgebet sprechen

Die Kirche ein besonderer Ort des Dankens, denn sie dankt Gott für seine Schöpfung und für Jesus Christus, der unser Leben mit uns teilt. Wir alle sind eingeladen, herzlich zu danken: ein Gebet sprechen, in einer Kirche eine Kerze anzünden oder sich tief verneigen ... Im Gottesdienst wird dieser Dank auch jeden Sonntag. vor allem in der Eucharistie (griechisch: Dank sagen) ausgedrückt und gefeiert.

Danken hat viele positive Effekte, denn es versöhnt, macht zufrieden, schenkt Wertschätzung, entspannt, lässt das Glas halb voll erscheinen und bringt zum Lachen. Das alles sind die Früchte des Dankes. Sagen Sie auch heute Danke für die Zeit mit Ihrer Familie und dass alle hoffentlich wohlauf sind! Bis morgen!

Wer dankbar ist, ist auch zufrieden, weil Dankbarkeit die kleine Schwester des Glücks ist. (Heinrich Bauer)

Weitere Rituale:

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien1

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien2

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien3

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien4

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien5

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien6

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien8

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/rituale-als-staerkung-fuer-familien9