Organisation

Referat für Tourismusseelsorge

Wall­fahrts– und Autobahnkirche Dolina

Erste Autobahnkirche in Dolina: "Maria im Walde"

Der Kirchenraum der Autobahnkirche “Maria im Walde“ (© Foto: Johann Jaritz - wikipedia)
Der Kirchenraum der Autobahnkirche “Maria im Walde“ (© Foto: Johann Jaritz - wikipedia)

Die erste Autobahnkirche Österreichs an der A2 - im Schnittpunkt Europas - steht in der Marktgemeinde Grafenstein in der Ortschaft Dolina.

Im Jahr 1849 hat­ten meh­rere Kin­der im Wald von Dolina eine Mari­en­er­schei­nung. Die Befra­gung die­ser Kin­der ist doku­men­tiert, die Erschei­nung wurde aber nie kirch­lich aner­kannt. Gesagt hat Maria damals nichts. 14 Jahre spä­ter - im Jahr 1863 - wurde die Kir­che “Maria im Walde” mit dem Geld der Wall­fah­rer erbaut. 1889 stürzte der Turm über das Kir­chen­schiff und zer­störte es total, erst 1957 wurde es wie­der erbaut.
In den Jah­ren 1999 und 2000 wurde die Kir­che reno­viert und neu gestaltet.

Sym­bo­lik der Kir­che: Die röt­li­che Fär­bung des Kir­chen­rau­mes ist ein Zei­chen für die Gebor­gen­heit, wäh­rend der Licht­ein­fall durch die klei­nen Fens­ter ein Sym­bol für die Gnade Got­tes dar­stellt, der seine Barm­her­zig­keit in unse­rem Leben auf­strah­len lässt. Die bei­den Rund­fens­ter mit ihrer Blu­men­pracht — gestal­tet vom berühm­ten Künst­ler Gisel­bert Hoke — sind ein Lob­preis Got­tes und ein Dank für die Schöp­fung. Am Hoch­al­tar wird die Mari­en­er­schei­nung von 1849 dar­ge­stellt — die­ses Bild stammt von Peter Mar­ko­vic und wurde 1906 gemalt. In acht Spra­chen steht auf einem Fens­ter der Spruch des Dich­ters Bac­cio Marin: “Der Wind der Ewig­keit wird stär­ker”.
Eine wei­tere Beson­der­heit fin­det sich neben der Kir­che: Die Gedenk­stätte für die Ver­kehrs­to­ten, ein schma­ler Gang aus ros­ti­gem Stahl, der als Sinn­bild für tiefe Trauer steht.

(Quelle: dehio-Handbuch Kärn­ten)
 

Gottesdienste:

Jeden Samstag um 19.15 Uhr bzw. laut Aushang in der Kirche bzw. laut >> Pfarr-Website

Kirchweihfest - Kirchtag: 1. Sonntag im Juli  bzw. 1. Sonntag im Oktober
 

Kontakt:

Röm. Kath. Pfarramt Grafenstein
Dechant Anton OPETNIK
Hauptstraße 91
9131 Grafenstein
Tel.: ++43(0)4225 - 22 15
 

https://youtu.be/M_zlxOjiQKo