Publikationen von Bischof Schwarz

Übersicht über die Bücher, die Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz als Autor verfasst hat

Bücher von Diözesanbischof Alois Schwarz
(© Collage: Internetredaktion / Foto: Styria Verlag)

Mit Kinderaugen Gott schauen

kinderaugen gott
(© Foto: Styria Verlag)

Kinder im Alter von 7–14 Jahren haben unter der Anleitung von Gerda Fröhlich und Matthias Kralj Bibelstellen betrachtet und gezeichnet. Die 36 Bilder auf diesem Fastentuch lassen Szenen aus dem Neuen und Alten Testament neu entstehen, sie geben den biblischen Figuren eine Würde und Ausstrahlung, die berührt und betroffen macht. Andere Kinder haben diese Zeichnungen interpretiert und damit die biblischen Figuren auf neue Weise zum Leben erweckt. Bischof Schwarz lädt uns ein, uns mit Kinderaugen den Zeichnungen zu nähern und mit der ihnen eigenen Offenheit des Herzens der biblischen Botschaft zu begegnen. Wer sich auf diesen Prozess einlässt, wird das Wort Gottes neu für sich entdecken. Das Buch wendet sich primär an Erwachsene. Ihnen soll ein neuer Blickwinkel auf biblische Texte erschlossen werden. Zugleich aber sollen die Meditationen auch ermutigen, die verbreitete Sprachlosigkeit in der religiösen Erziehung von Kindern zu überwinden.

Details zum Buch:
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, Mit Kinderaugen Gott schauen.
Biblische Meditationen für Kinder und Erwachsene
Styria Verlag
ISBN: 978-3-222-13326-8
Format: 21,0 x 21,0 cm
Preis: 24.95
Seiten: 156
Einband: Hardcover mit SU

Dieses Bischofsbuch ist im Buchfachhandel und auch im Behelfsdienst des Bischöflichen Seelsorgeamtes erhältlich.
Bestellung per Telefon: 0463/5877-2135
Bestellung per E-Mail: behelfsdienst@kath-kirche-kaernten.at

https://youtu.be/lGIyHJpVWis

 

„Freu dich o Himmel, frohlocke, o Erd’…“

Gedanken zu Advent und Weihnachten

 

(© Foto: Styria Verlag)
(© Foto: Styria Verlag)

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz beschreibt in seinem neuen Buch den christlichen Sinn der Adventzeit und des Weihnachtsfestes. Er hat dafür Texte, Gedichte, Gebete und Lieder zusammengestellt, die den Leser durch den Advent, am Heiligen Abend und in den weihnachtlichen Festtagen begleiten. Eigene Erfahrungen, Erinnerungen und Gedanken lässt er dabei ebenso einfließen wie Texte zur Bedeutung
von Bräuchen und dem Ursprung der Festtage in der Weihnachtszeit.
"Diese Texte wollen nicht das Leben erklären, sondern einladen, dem Leben auf die Spur zu kommen, um selbst mit der Botschaft von Weihnachten Erfahrungen des Heiles und der Mensch gewordenen Liebe Gottes zu machen", schreibt Bischof Schwarz in der Einleitung dieses Buches.

Informationen zum Buch:
Gedanken zu Advent und Weihnachten
Autor: Bischof Alois Schwarz
ISBN: 978-3-85378-649-9
Format: 12,0 x 20,0 cm
Erscheinungsjahr: 2009
Einband: Halbleinen
Preis: 16.95 €
Abbildungen: zahlreiche Farb-Fotos

Dieses Bischofsbuch ist im Buchfachhandel und auch im Behelfsdienst des Bischöflichen Seelsorgeamtes erhältlich.

Bestellung per Telefon: 0463/5877-2135
Bestellung per E-Mail: behelfsdienst@kath-kirche-kaernten.at

 

Sakramente

Liebeserklärungen Gottes in den Feiern der Kirche

(© Foto: Styria Verlag)
(© Foto: Styria Verlag)

Auf dem Lebensweg eines jeden Christen sind die Sakramente entscheidende Wegmarken: Zwischen Geburt und Tod erfährt er durch sie das Wirken und die Liebe Gottes. Es sind Einladungen Gottes, die dieser Liebe entspringen, wunderbare Angebote, den Weg durch das irdische Dasein mit ihm zu gehen und seiner Gnade teilhaftig zu werden. Durch die Sakramente, die von der Kirche mit der Gemeinschaft der Gläubigen gefeiert werden, wird dem einzelnen Menschen persönlich, sinnlich und leibhaftig der Zugang zum Göttlichen möglich. In einer „heillosen“ Welt, geprägt durch Konflikte und Zwietracht, so zeigt Bischof Alois Schwarz nachdrücklich, sind es gerade die Sakramente, die ein Versprechen geben auf ein Leben in Frieden und Glück. Die Erlösung aus dem Elend dieser Welt nimmt ihren Anfang mit ihnen.

Details zum Buch:
Alois Schwarz, Sakramente. Liebeserklärungen Gottes in den Feiern der Kirche
ISBN: 3222131864, 192 Seiten, 12 x 20 cm, Halbleinen mit Lesebändchen, 16 Farb-Illustrationen
November 2005, Preis: EUR 14,90

Dieses Bischofsbuch ist im Buchfachhandel und auch im Behelfsdienst des Bischöflichen Seelsorgeamtes erhältlich.

Bestellung
per Telefon: 0463/5877-2135
per E-Mail: behelfsdienst@kath-kirche-kaernten.at

 

Sorgt euch also nicht um morgen (Mt 6,34)

Ein Bischof zur Zukunft des Glaubens

 

 (© Foto: Styria Verlag)
 (© Foto: Styria Verlag)

Aus dem bischöflichen Vorwort: "Als einer, der zutiefst davon überzeugt sein darf, dass Gott der Vater unseres Herrn Jesus Christus für uns sorgt, ist für mich das Wort aus dem Matthäusevangelium „Sorgt euch also nicht um morgen!“ eine Grundmelodie meines Lebens geworden. Diese Erfahrung ist ein großes Geschenk. Daran möchte ich Sie, liebe Leserin, lieber Leser, teilnehmen lassen. Das bestimmt meine Verkündigung. „Gott aber, der voll Erbarmen ist, hat uns, die wir in Folge unserer Sünden tot waren, in seiner großen Liebe lebendig gemacht“ (vlg. Eph 2,4). Wir sind gerettet, und zwar „aus Gnade“. Wir dürfen „als Kinder des Lichts“ (Eph 5,8) leben. Davon erzählen mir viele Menschen bei den Begegnungen, bei denen ich immer wieder glückendes und sinnerfülltes Leben erfahre.

Ich weiß aber auch um so manche Leiderfahrung und um die Not der Menschen und werde oft hineingenommen in Bedrängnis und Angst. Vom „Liebhaber des Lebens“ (Weish 11,26) berufen, will ich den Menschen Mut machen und ihnen sagen: „Werft eure Zuversicht nicht weg“ (Hebr 9,35). Ich buchstabiere deshalb sehr behutsam die Worte von der Nähe Gottes. Das Wichtigste ist mir dabei das „Da-Sein“ und die fürsorgende Anwesenheit. Ist doch genau das die Wirklichkeit unseres Gottes, der dem Volk Israel die Zusage machte: „Ich kenne ihr Leid“ (Ex 3,7) und „Ich bin da“ ist sein Name (Ex 3,15).
Als Bischof mache ich dabei immer wieder die Erfahrung, dass das Wort Gottes Lebenssituationen verändert und eine Dynamik auslöst, die die Güte und Huld Gottes spürbar werden lässt. So hoffe ich, dass die Leserin und der Leser dieses Buches erfahren, wie es mit dem Wort Gottes ist, von dem die Heilige Schrift sagt: „Es kehrt nicht leer zurück“, sondern bewirkt, was Gott sagt, und erreicht all das, wozu er es ausgesandt hat (vgl. Jes 55,11).

Die Texte des Buches sind oft als Zusage in direkter Anrede formuliert, in der Hoffnung, dass sie bewirken, was verkündet wird. Sie sollen Situationen verändern. Es sind gesprochene Texte, die die Betroffenheit der von Spontaneität geprägten Situation erahnen lassen. Nicht die Vollständigkeit in der Erörterung eines Themas ist das Ziel, sondern das Auslösen einer neuen Gottesbeziehung im Glaubenszeugnis und in persönlicher Gottverbundenheit.

Mit Bildern aus dem Dom zu Klagenfurt, der Kathedrale der Diözese Gurk, nehme ich Sie als Bischof in meine Kirche mit. Der österlich geschmückte Festsaal lässt jede Besucherin, jeden Besucher beim Eintritt leise sagen: „Schön!“ Die stimmungsvollen Bilder des Kunstfotografen Ferdinand Neumüller geben Ihnen kostbare Einblicke und zeigen auch Details, die Ihre Neugierde wecken sollen."

In der folgenden PDF-Datei finden Sie eine Übersicht über "Bibliografien und publizierte Vorträge" von Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz