Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen zu einer Veranstaltung oder wollen mit der verantwortlichen Person in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an den Veranstalter

03.11.

  • 17:00

Wie eine Scheidung/Trennung verarbeiten, durchstehen


Mehr als 50 Prozent der geschlossenen Ehen/Lebensgemeinschaften werden wieder geschieden/aufgelöst. Trennung/Scheidung führen betreffend der gemeinsamen Kinder oftmals zu Streitigkeiten und Vertrauensverlust auf Seiten der Erwachsenen sowie zu massiven Loyalitätskonflikten und oft zum Verlust eines Elternteils.


Vielfach treten Emotionen in den Vordergrund und eine sachliche und distanzierte Betrachtung wird erschwert. In dieser schwierigen Situation werden Vertrauenspersonen benötigt, die emotionale Zuwendung und die Möglichkeit zum Sprechen geben.


 


Uhrzeit


Freitag 17.00-21.00 Uhr


Samstag 09.00-18.00 Uhr


Sonntag 09.00-13.00 Uhr


 


Zielgruppe


Für Menschen, die ihre familiären Beziehungen reflektieren wollen. Für Menschen, die im Erziehungs-/Sozialbereich tätig sind und mehr zum Thema Scheidung/Trennung erfahren möchten.


 


Anmeldeschluss


20. Oktober 2017



Veranstaltungsort: Bildungshaus Stift St. Georgen am Längsee

Adresse: Schlossallee 6

Ort: 9313 St. Georgen/Längsee

Beginn: 03.11.2017 17:00

Ende: 05.11.2017 13:00

ReferentInnen: Mag.a Sabine Heschgl, Klinische- und Gesundheitspsychologin

Kontakt:


Verlinkung zu:


Sie haben Fragen oder wollen sich anmelden?





Artikel weiterempfehlen