Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an die Internetredaktion

THEMA Heilige Berge

Berge sind mehr als Gesteinsformationen: sie sind Sehnsuchtsorte und Orte spiritueller Kraft; Dobratschmassiv, © Foto: fotomax

Heilige Berge

Besondere Kirchen auf besonderen Gipfeln

Die besondere Verehrung bestimmter geographischer Orte ist aus allen Zeiten und allen Kulturen bekannt. Auch in Kärnten sind einige Berge "mehr" als nur Gesteinsformationen, aus geologischen Verwerfungen entstanden.

mehr >>

Eine Reliquie des Heiligen Blutes wird in der Pfarrkirche Heiligenblut verehrt, © Foto: fotomax

Am Fuße des Königs

Pfarr- und Wallfahrtskirche Heiligenblut

Heiligenblut, auf 1310m Seehöhe gelegen, ist das Kärntner Tor zur Ersteigung des höchsten Berges Österreichs, des Großglockner, der mit seinen 3798 m Höhe den Ort und die Pfarr- und Wallfahrtskirche überragt. Der Legende nach soll Briccius, dänischer Ritter auf dem Weg in seine Heimat bei Heilige...

mehr >>

© Foto: Assam/Pressestelle; entnommen der Broschüre "heilige Berge" der Pressestelle

Der Startpunkt des Vierbergelaufs

Magdalensberg

52km über vier Berge mit mehr als 2000 Höhenmetern an einem Tag - Wallfahrer/innen beim traditionellen Vierbergelauf wird einiges abverlangt. Die traditionelle Wallfahrt, die am zweiten Freitag nach dem Karfreitag (Dreinagelfreitag) durchgeführt wird, beginnt mit der Feier der Heiligen Messe um Mitternacht am Magdalensberg, dem 1058m hohen Berg über...

mehr >>

Ein romanisches Kleinod - die Kirche der Hl. Helena am Wieserberg, © Foto: assam/pressestelle; entnommen der Broschüre "Heilige Berge" der Pressestelle

Zum Heiraten schön

Wieserberg

Hochzeiter im Gailtal schätzen sie als Heiratskirche - die Filialkirche zur Hl. Helena am Wieserberg im Gailtal. Der Berg, nördlich von Grafendorf gelegen, ist uraltes Siedlungsgebiet, wie Funde aus der Hallstattzeit (6. Jhdt v. Chr.) beweisen. Für eine durchgehende Besiedelung des 889m hohen Berges herauf bis ins frühe ...

mehr >>

Die Wallfahrtskirche und die Christopherus-Kapelle am Christofberg, © Foto: assam/pressestelle; entnommen der Broschüre "Heilige Berge" der Pressestelle

Getreideopfer

Christofberg

Nordöstlich der Landeshauptstadt Klagenfurt, in Nähe zum Magdalensberg, liegt der 904m hohe Christofberg. Der Legende nach soll der Heilige Christopherus selbst auf dem Berg gewirkt haben. Wann die ursprüngliche Kirche am Berg erbaut wurde, ist nicht bekannt. Der bestehende Kirchenbau, im Kern gotisch, wurde im 17. Jahrhundert errichtet, zw...

mehr >>

Die Wallfahrtskirche aus dem 16. Jahrhundert ist den Hll. Hemma und Dorothea geweiht, © Foto: Assam/Pressestelle; entnommen der Broschüre "Heilige Berge" der Pressestelle der Diözese

Der Heilige Berg des Jauntales

Hemmaberg/Sv. Hema

Der Hemmaberg/Sv. Hema ist einer der ältesten Wallfahrtsorte in Europa. Ausgrabungen auf dem 843m hohen Berg bei Globasnitz haben einen großen frühchristlichen Kirchenkomplex freigelegt. Insgesamt sind in der Zeit zwischen 400 und 600 nach Christus sechs Kirchen gebaut worden, die sowohl katholischen als auch arianischen Christ/innen als Gotteshäuse...

mehr >>

Ausgangspunkt der Dreibergewallfahrt - der Lisnaberg/lisna gora, © Foto: assam/pressestelle; entnommen der Broschüre "Heilige Berge" der Pressestelle

Der Startpunkt des Dreibergelaufes

Lisnaberg/Lisna gora

Wenn sich am Dreinagelfreitag (dem zweiten Freitag nach dem Karfreitag) die Vierbergler am Zollfeld auf den Weg machen, beginnen die Wallfahrer aus dem Jauntaul ihren "Jauntaler Dreibergelauf" vom Lisnaberg/lisna gora. Der Legende nach soll ein Bauer die Vision einer großen Prozession am Berg gehabt haben. Am Ort der ...

mehr >>

 1 2 > 

ARTIKEL

Seeboden • 28.09.2017

Goldeck

Ein Erlebnis am Sportberg Goldeck der besonderen Art: eine Bergandacht am Gipfelkreuz mit Chorsegnung und singen bei den Hütten am Goldeck. Pfarrer P. Mag. Antoni Ulaczyk SCJ zelebrierte die Segnung. Bei herrlichem Bergwetter konnte man die schöne Aussicht genießen und den Chören lau...

mehr >>

Reichenfels • 28.08.2017

27.08.2017 Gipfelmesse - Zirbitzkogel

Bei strahlendem Wetter fand die Gipfelmesse, die seit 1970 auf dem Zirbitzkogel immer am letzten Sonntag im August von der Pfarre Reichenfels/St.Peter organisiert wird, statt. Pfarrer Ferdinand Sattler ist in Vertretung von Pfarrer Nirmal Kumar Yarramalla auf den Zirbitzkogel gewandert, um dort die Heilige Messe auf dem Gipfel zu...

mehr >>

Referat für Tourismusseelsorge • 19.11.2016

Gehend er-warten

Warten: damit ist oftmals ausharren, Stillstand, ein Nicht-weiter-können verbunden. Er-warten: da schwingt schon mehr Aufbruch, Dynamik, ja: Hoffnung mit. Wenn wir in der Adventzeit Weihnachten er-warten: wonach halten wir Ausschau? Nach mehr als dem 24. Dezember, Geschenken, gutem Essen und einigen freien Tagen? In einer mitunter von vielen hellen Lichtern ...

mehr >>

Referat für Tourismusseelsorge • 06.07.2016

Heiliges am Berg neu erfahren

... Und wenn dann einmal eine Bergmesse vor einer Szenerie gefeiert wird, die alle Altarbilder der Welt in den Schatten stellt, dann kann eine Gruppe am Berg vielleicht auch das Heilige neu erfahren, das sich im Alltag so abnützt ... (Bischof Reinhold Stecher aus "Botschaft der Berge") Bergspiritualität in Kärn...

mehr >>

Villach-St. Martin • 21.12.2015

Danke für die treuen Dienste

Das Singen der Weihnachtslieder, die Weihnachtgeschichte zur Barmherzigkeit, das Trompetenspiel von Eva, das Beschenken zum Dank, das Spiel zum Auflockern waren die Elemente der Weihnachtsfeier der Ministranten aus St. Georgen und St. Martin. Am Freitag, 18. 12. um 17 Uhr kamen sie zusammen und verbrachten einen interessanten, von Frau Susanne Dworski vorbereiteten...

mehr >>