Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an Internetredaktion/KHK

Unser Herz atmet mit dem Ohr, © Foto: Georg Haab

10.01.2013

Unser Herz atmet mit dem Ohr

Hören und Glauben in vier Schritten

EINLEITUNG

10.01.2013

Unser Herz atmet mit dem Ohr

Hören und Glauben in vier Schritten

Trailer mit Ausschnitten aus dem 1. Teil der CD

VIDEO
Multimediabereich ausblenden

 

 

Unser Herz atmet mit dem Ohr

 
 
 

Veröffentlicht von:

Internetredaktion/KHK

Hören und Glauben in vier Schritten

ein CD-Projekt von Michael Kapeller und Klaus Einspieler

CD-Cover, © Foto: Georg Haab / Grafik ChMaderthoner

CD-Cover (© Foto: Georg Haab / Grafik ChMaderthoner)

In der Bibel wird für das Hören auch der Begriff Glauben verwendet und umgekehrt. Im Alltag wird das Hören jedoch häufig vom Sehen überlagert. Zugleich sehnen sich viele Menschen nach Stille und suchen Orte auf, an denen sie zur Ruhe kommen können.

hören & entdecken

Die vorliegende CD greift beide Dimensionen auf. Sie setzt bei der alltäglichen Erfahrung des Hörens an und führt weiter zum Hören als Ausdruck des Glaubens. Dies erfolgt einerseits durch literarische Alltagsszenen und andererseits an Hand des Hör- und Glaubensweges des Apostels Petrus. Flöten- und Orgelmusik verdichten die Texte und ein abschließender Psalm fasst das Gehörte in einem Gebet zusammen. Die unterschiedlichen Dimensionen des Hörens werden in folgenden vier Schritten entfaltet: hören, zuhören, aufeinander hören und ange-hören.
Gelesen werden die Texte von Waltraud Jäger und Christian Maierhofer vom ORF-Kärnten. Die Musikauswahl erfolgte durch Orthulf Prunner. Die CD liegt in einer deutschen und einer slowenischen Ausgabe vor.

hören & weitergeben

Die CD wendet sich zuerst einmal an Menschen, die am Glauben interessiert sind. Besonders für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen bietet sie Anstöße, um über den eigenen Glauben nachzudenken. Zudem kann sie über die Lautsprecheranlage der Kirche eingespielt werden und dadurch zum Betrachten und Verweilen einladen. Die Texte und die Musik der CD richten sich aber auch an Menschen, die sich der Kirche nicht sehr nahe fühlen. Die literarischen Alltagsszenen bieten Anknüpfungspunkte zum eigenen Leben und die Meditationen über den Hör- und Glaubensweg des Petrus können persönliche (vielleicht verschüttete) Glaubenszugänge freilegen.
Der Einsatz der CD eignet sich besonders gut für die Fastenzeit. So finden sich im Booklet Anregungen und Impulse zu den vier Hör-Begriffen über einen Zeitraum von vier Wochen.
 

hören & glauben

Das Hören auf das Wort Gottes weckt den Glauben und führt in die Gemeinschaft der Glaubenden. Deshalb wurde zur CD ein Behelf erarbeitet, in dem sich zu jedem der vier Hörbegriffe ein Vorschlag für einen Glaubensabend findet. Diese Glaubensabende (sie können auch einzeln angeboten werden) weisen folgende fünf Teile auf: Phase des Ankommens, Hinführung zum jeweiligen Hör-Begriff, Hör-Übung, Bibelarbeit mit anschließendem Glaubensgespräch und Psalm-Meditation. Der Behelf bietet der leitenden Person des Abends alle Informationen und Hinweise für den Ablauf und die Gestaltung. Diese Abende können ein geistlicher Impuls im Jahr des Glaubens für bereits bestehende pfarrliche Gruppen (Pfarrgemeinderat, Frauenbewegung, Sozialkreis, Bibelrunde, ...) sein oder auch Menschen, neu zusammenführen.

 

Die CD und der Behelf sind erhältlich:
Behelfsdienst der Diözese Gurk, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt
Tel: 0463/5877-2135, Mail: behelfsdienst@kath-kirche-kaernten.at

>> Bestellung im ONLINE-SHOP

Stückpreis:
CD .................................... €  5,-
Behelf mit CD.................... € 10,-

Mit Texten von: Michael Kapeller (Erzählungen, Monologe, Hör-Übungen) und Klaus Einspieler (Meditationen, Bibelarbeit und Glaubensgespräch)

Erzählung: Das Surren im Kopf bleibt. -
Flötenthema -
Monolog: Ich kann hören. -
Orgel-Improvisation -
Bibelstelle: Mt 17,1-8 -
Meditation: Auf Gott hören -
Harfe / Bariton: Psalm 40

Erzählung: Die Frau aber bleibt stumm. -
Flötenthema -
Monolog: Es tut gut, dass du mir zuhörst. -
Orgel-Improvisation -
Bibelstelle: Joh 6,60-69 -
Meditation: Jesus und seine Jünger am Wendepunkt. -
Harfe / Sopran: Psalm 85
Meditation: Jesus und s

Erzählung: Diese Szene stimmt nicht. -
Flötenthema -
Monolog: Ich möchte dir etwas sagen. -
Orgel-Improvisation -
Bibelstelle: Mt 14,25-32 -
Meditation: Vom tragenden Grund des Glaubens -
Orgel / Bariton: Psalm 30

Erzählung: Kevin kommt nach Hause. -
Flötenthema -
Monolog: Danke, dass ich bei euch sein darf.
Orgel-Improvisation -
Bibelstelle: Joh 21,15-19 -
Meditation: Aus der Vergebung leben. -
Orgel / Sopran: Psalm 116

MEHR ZUM THEMA

Go to top