Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Regenbogen

Personelle Veränderung, © Foto: Carmen Stürzenbecher

15.11.2017

Personelle Veränderung

Unsere neue Chefredakteurin Frau Mag. Carmen Stürzenbecher stellt sich vor.

EINLEITUNG
Multimediabereich ausblenden

Mittwoch

15.11.2017

Personelle Veränderung

 
 
 

Veröffentlicht von:

Regenbogen - KrMa

Mag. Carmen Stürzenbecher

Neue Chefredakteurin beim Regenbogen

Mag. Carmen Stürzenbecher, © Foto Mag. Carmen Stürzenbecher

Mag. Carmen Stürzenbecher (© Foto: Mag. Carmen Stürzenbecher )

Seit 1. Oktober 2017 verstärkt Frau Mag. Carmen Stürzenbecher die Redaktion als Chefredakteurin.

Der Wechsel wurde notwendig, da unsere bisherige Geschäftsführung und Chefredakteurin Frau Dr. Rosemarie Eichwalder sich beruflich verändert hat und somit den Regenbogen verlassen hat. Wir wünschen ihr an dieser Stelle alles Gute, viel Glück und Gesundheit. Ein herzliches Vergelt's Gott an Frau Dr. Eichwalder für ihr Engagement beim Regenbogen.

Im Folgenden stellt sich nun unsere neue Chefredakteurin, Frau Carmen Stürzenbecher, vor:

Grüß Gott!

Mit großer Freude darf ich Ihnen mitteilen, dass ich ab Oktober das Team des Regenbogens verstärke und künftig die redaktionellen Geschicke dieser Zeitschrift leiten werde.

Ich heiße Carmen Stürzenbecher, bin verheiratet und habe zwei Söhne. Gemeinsam lebe ich mit meinem Ehemann und meinen Kindern in Gurk. Aufgewachsen bin ich auf einem Bergbauernhof im Gurktal. Mein betriebswirtschaftliches Studium führte mich nach Graz, wo ich auch die ersten beruflichen Erfahrungen bei einem renommierten Versicherungsunternehmen sammeln konnte.

Nach Beendigung meines Studiums zog es mich wieder in meine Heimat. Mit viel Elan und Schaffensdrang durfte ich alsbald, nach einem Jahr Bürotätigkeit, die Geschäftsführung eines alteingesessenen Dienstleistungsunternehmens übernehmen.

So interessant meine Tätigkeiten bislang auch waren, so fehlte mir doch etwas Entscheidendes in meinen bisherigen beruflichen Umfeldern. Die Frage nach dem „Mensch sein“ und die Frage nach dem sozialen, mitmenschlichen Aspekt in unserem wirtschaftlichen Handeln blieben nahezu unbeantwortet und ließen in mir den Entschluss reifen, das Studium der Religionspädagogik zu ergreifen, welches ich nächstes Jahr abschließen werde.

Während meiner Unterrichtspraxis in verschiedenen Volksschulen und Neuen Mittelschulen bestätigte sich meine Entscheidung, diesen Weg meiner beruflichen Neuorientierung eingeschlagen zu haben.

Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich bereits jetzt die Möglichkeit beim Regenbogen erhalte, für das Wertvollste, das die Menschheit aus den Händen Gottes erhält, arbeiten zu dürfen – unsere Kinder!

Herzlichst Ihre

Mag. Carmen Stürzenbecher