Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: St. Andrä im Lavanttal

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

 

 

Der Domschatz

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarre St. Andrä im Lavanttal / GS

Kelch des St. Andräer Bischofs Stobäus von Palmburg, 1560, © Foto Gerfried Sitar

Kelch des St. Andräer Bischofs Stobäus von Palmburg, 1560 (© Foto: Gerfried Sitar)

Der Domschatz von St. Andrä zählt zu den bedeutendsten kirchlichen Schätzen in Kärnten. Goldschmied Guido Kapsch aus Klagenfurt brachte in mühevoller Arbeit die alten Stücke wieder auf Hochglanz. Dabei konnte Erstaunliches zu Tage gefördert werden. Meisterleistungen Augsburger und Wiener Goldschmiede sind ebenso vertreten wie seltene regionale Arbeiten Kärntner Meister. Neben den Goldschmiedearbeiten sind es vor allem die Textilien, die von überdurchschnittlicher Qualität sind und in einigen prachtvollen Ornaten den Kunstsinn der Lavanter Bischöfe widerspiegeln.

Go to top