Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Dekanat Gmünd-Millstatt

 

 

Millstätter Fastentuch

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarre Obermillstatt / RO

Fastentuch von Millstatt, © Foto Fotos: Raimund Oberzaucher

Fastentuch von Millstatt (© Foto: Fotos: Raimund Oberzaucher)

Am Ausgang des Mittelalters war es Brauch, daß in manchen Kirchen Kärntens am Aschermittwoch ein großes Bildertuch im Chorraum vor dem Hauptaltar hochgezogen wurde, welches bis zum Mittwoch in der Karwoche verblieb. Das älteste und bedeutendste Fastentuch befindet sich im Dom zu Gurk. Zu den schönsten Fastentüchern in Kärnten ist jedoch auch das Millstätter Fastentuch zu zählen, das sich nun wieder - nach 52 Jahren Abwesenheit - in der Stiftskirche zu Millstatt befindet. Dieses Tuch ist ein Meisterwerk des Malers Oswald Kreuselius (Kreusel) und wurde am Ende der St. Georgsritterzeit, im Jahre 1593 von zwei noch unbekannten Gönnern der hiesigen Ordenskirche verehrt. Das eine Wappen der Stifter ist links ober der VII. Reihe zu sehen, das zweite rechts oberhalb der gleichen Reihe. In der Fastenzeit wurde dieses immense Tuch über dem Hauptaltar so aufgehängt, daß der mächtige Aufsatz des Hochaltares völlig verdeckt war. Das Tuch hat sieben Bilderreihen übereinander und sechs Bilder nebeneinander. Jedes Bild mißt 1,20m in der Höhe und 0,95m in der Breite. Es gehört zu den größten Hungertüchern die existieren. Die gesamte Länge des Tuches beträgt 8,40m, die Breite 5,70m. Oswald Kreusel benützte Wasserfarben auf Leinwand. Er dürfte ohne Zweifel Holzschnitte als Vorbilder gehabt haben, andererseits auch Gemälde (u.a. von Albrecht Dürer) gesehen haben, die ihn inspirierten. Sein Können bleibt aber hinter dem Wollen zurück. Das Hungertuch gibt eine ausführliche , ikonographisch mehrfach interessante, durch Mannigfaltigkeit der biblischen Motive merkwürdige Biblia Pauperorum (Armenbibel). Die Gesamtzahl der Szenen beträgt 57, da auf einigen Bildern 2 oder 3 Darstellungen sind.

Mit dem Klick auf die jeweilige Überschrift kommen Sie zu den Bildern

Fastentuch Reihe 1 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Schöpfung der Welt Gen 1,1-2, 16 und 25
Bild 2: Schöpfung des Menschen: Gen 2,7 und 18
Bild 3: Sündenfall Gen 3,6-7, 19 und 24
Bild 4: Kain und Abel Gen 4, 1-18
Bild 5: Die große Flut Gen 7, 19-24
Bild 6: Noah Gen 9, 12-14 und 20-23

Fastentuch Reihe 2 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Abrahams Opfer Gen 22, 9-13
Bild 2: Mose. Rettung am Schilfmeer Ex 14, 26-28
Bild 3: Mose: Die kupferne Schlange Num 21, 4-9
Bild 4: Samson Ri 16, 1-3
Bild 5: David und Goliath 1 Sam 17, 48-51
Bild 6: Jona Jona 2, 1-11

Fastentuch Reihe 3 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Verkündigung der Geburt Jesu Lk 1, 26-31
Bild 2: Geburt Jesu Lk 2, 1-7
Bild 3: Beschneidung Jesu Lk 2, 21
Bild 4: Huldigung der Sterndeuter Mt 2, 1-4
Bild 5: Kindermord von Bethlehem Mt 2, 13-16
Bild 6: 12 jähriger Jesus im Tempel Lk 2, 41-52

Fastentuch Reihe 4 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Taufe Jesu Mk 1, 9-11
Bild 2: Hochzeit zu Kanaa Joh 2, 1-11
Bild 3: Versuchung Jesu Lk 4, 1-13
Bild 4: Speisung der 5000 Lk 9, 10-17
Bild 5: Einzug in Jerusalem Lk 19, 28-40
Bild 6: Tempelreinigung Mt 21, 12-17

Fastentuch Reihe 5 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Letztes Abendmahl Lk 22, 14-18
Bild 2: Gebet am Ölberg Lk 22, 40-46
Bild 3: Gefangennahme Lk 22, 47-53
Bild 4: Verhör vor dem Hohen Rat Mk 14, 53-72
Bild 5: Jesus vor Pilatus Joh 18, 28-38
Bild 6: Verspottung durch Herodes Lk 23, 6-12

Fastentuch Reihe 6 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Geiselung und Dornenkrönung Mt 27, 27-30
Bild 2: Ecce homo Lk 22, 40-46
Bild 3: Pilatus verurteilt Jesus Mt 27, 24-25
Bild 4: Der Kreuzweg Jesu Joh 19, 16b-17
Bild 5: Der Tod Jesu Mt 27, 45-56
Bild 6: Begräbnis Jesu Mt 27, 57-61

Fastentuch Reihe 7 > Einstieg zu den Bildern

Bild 1: Hinabgestiegen in das Reich des Todes
Bild 2: Auferstehung Jesu Mt 28, 2-4
Bild 3: Christi Himmelfahrt Lk 24, 50-53
Bild 4: Das Pfingsterreignis Apg 2, 1-8
Bild 5/6: Das Weltgericht Mt 25, 31-33

Go to top