Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Dekanat Tainach/Tinje

Jesus, dein Licht / Jezus, tvoja luč, © Foto: Vincenc Gotthardt

02.03.2013

Jesus, dein Licht/ Jezus, tvoja luč

1. bis 8. März 2013 - Kontaktwoche im Dekanat Tainach/Tinje - Eingeladen zur Begegnung

Multimediabereich ausblenden

Samstag

02.03.2013

Jesus, dein Licht / Jezus, tvoja luč

 
 
 

Veröffentlicht von:

Dekanat Villach-Land/Beljak-deže la / ARJ

Kontaktwoche im Dekanat Tainach/Tinje

© Foto Vincenz Gotthardt

(© Foto: Vincenz Gotthardt)

In der Zeit von 1.-8. März 2013 findet im Dekanat Tainach/Tinje unter dem Motto »Jesus, dein Licht« eine Kontaktwoche statt.
„Als katholische Kirche Kärnten wollen wir mit dieser Begegnungswoche in ihrer Region in besonderer Weise unser Leitbild verwirklichen: „Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein“. Die Kirche lädt ein zum Reden und Zuhören, zum Singen und Beten, zum Nachdenken und Feiern. Sie ist dort zu Gast, wo Menschen in ihrem Alltag leben, lernen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Durch die Kontaktwoche soll die Verbundenheit mit Gott und den Menschen gestärkt werden“, betont Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz in seinem Grußwort zur Kontaktwoche.

Eröffnung
Bischof Schwarz wird mit einer hl. Messe am Samstag, dem 2. März 2013 um 18.00 in der Pfarrkirche Tainach/Tinje offiziell eröffnen und bei vielen der insgesamt mehr als 50 Veranstaltungen der Kontaktwoche anwesend sein.
Beim Eröffnungsgottesdienst, zu dem besonders die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen aus dem Dekanat eingeladen sind, wird das Symbol der Kontaktwoche gesegnet und von Pfarrgemeinderatsobleuten der Pfarren des Dekanates in Empfang genommen. Das Symbol, eine dreiflächige Flamme aus Glas, verweist auf das Motto der Kontaktwoche „Jesus, das Licht“. Dieses Symbol wurde von der Künstlerin Angelika Schöffmann gemeinsam mit Personen aus den einzelnen Pfarren gestaltet.
Hier finden Sie eine Auswahl der Veranstaltungen. Das gesamte Programm mit allen Details finden Sie in der Broschüre zur Kontaktwoche.

Begegnungen mit Jung & Alt
Nach der Eucharistiefeier am 2. März wird Bischof Schwarz ein mobiles Jugendzentrum segnen, das in der katholischen Kirche Kärnten erstmals in dieser Woche an verschiedenen Standorten zum Einsatz kommen wird. Weitere Jugendangebote sind eine „SpiriNihgt“ für Firmlinge in Tainach/Tinje, eine „Nacht der 1000 Lichter“ am Magdalensberg, ein Tischfussballturnier sowie eine Jugendvesper in Poggersdorf. Im Gebet um geistliche Berufe/Molitveni shod za duhovne poklice in Radsberg/Radiše wird besonders der jungen Menschen gedacht.
Es gibt mehrere Begegnungen mit Kindern aus dem Kindergarten und den Volksschulen, ein regionales Treffen der Ministrant/innen in Tainach/Tinje, sowie einen Kreuzweg in Radsberg/Radiše, der von Kindern mitgestaltet wird.
Familien werden unter dem Motto „Fundamente stärken“ zu einem gemeinsamen Nachmittag nach Tainach/Tinje geladen, Eltern von Erstkommunionkindern wird Bischof Schwarz in der Propstei in Gurnitz Impulse geben. Die ältere Generation wird zur Begegnung nach Rottenstein/Podgrad geladen, „Jung und Alt“ trifft sich in Hörtendorf. In St. Thomas findet ein Gottesdienst im dortigen Altenheim statt.

Dialog mit Kultur, Politik, Wirtschaft
Bischof Schwarz wird in dieser Woche unter anderem Wirtschaftsbetriebe in Gurnitz besuchen und Bauern in St. Filippen bei Reinegg begegnen. In St. Thomas und in Otmannach wird die biologische Landwirtschaft thematisiert. Mit den Bürgermeistern wird Bischof Schwarz die Entwicklungen in der Region erörtern.
Ein neues Pfarrgemeindehaus/farna hiša wird in Mieger/Medgorje gesegnet. Dort wird es eine Begegnung „Kunst und Kirche“ geben. In St. Michael ob der Gurk wird zum „Biblisch Kochen“, in Timenitz zu einer Weinverkostung mit biblischen Impulsen geladen.

Im Glauben Trost und Hoffnung erfahren
Für Menschen, die an Krankheit leiden, wird im Rahmen einer hl. Messe die Krankensalbung angeboten. Der Anliegen von verwaisten Eltern und derer Angehöriger wird beim Gottesdienst in St. Peter besonders gedacht.
Den Abschluss der Kontaktwoche bildet ein Passionssingen von Chören aus dem Dekanat. Das Leben, der Tod und die Auferstehung Jesu werden im Wort und Gesang zur Sprache gebracht. Dass Jesus in den dunklen Stunden des Lebens Trost, Hoffnung und Licht schenkt, soll beim Passionssingen in Dolina gemeinschaftlich erfahrbar werden.

Jezus, tvoja luč
V farah tinjske dekanije bo od 1. do 8. marca potekal kontaktni teden medsebojnega srečevanja pod geslom: »Jezus, tvoja luč.«
Cerkev v tem tednu stopa v kontakt s kulturo, gospodarstvom, politiko, raznimi društvi, socialnimi ustanovami, šolami, farnimi sodelavci, župnijskimi svetniki, z mladino in otroki. Z raznimi srečanji, predavanji, diskusijami in posebnimi točkami za razne starostne in poklicne skupine, hočemo vsem prebivalcem dekanije nuditi možnost, da se med seboj povežejo, srečajo in tako najdejo pot do sebe in do Boga.
Škof dr.Alois Schwarz bo s sveto mašo 2. marca 2013 ob 18.00 v tinjski farni cerkvi uradno otvoril kontaktni teden.
Dekan Tone Opetnik o kontaktnem tednu pravi: »V tem tednu smo na poti drug k drugemu – skupno pa smo na poti k Bogu. Zato iz srca želim, da bi nas te dni vodil in preveval Sv. Duh. Potem bodo ta srečanja z našim škofom, z brati in sestrami v dekaniji – ter posebej z Bogom – milosti – in sadu polna, kar nam vsem iz srca želim. Prisrčno pozdravljam in vabim na srečanja v kontaktnem tednu.“

Infos zur Kontaktwoche:
Mag. Anton Rosenzopf-Jank, Bischöfliches Seelsorgeamt, slow. Abt./Dušnopastirski urad
Viktringer Ring 26, A-9020 Klagenfurt/Celovec
T: +43/463/54587–3100 bzw. +43/676/8772-3100
Mail: anton.rosenzopf-jank@kath-kirche-kaernten.at

Broschüre mit allen Veranstaltungen der Kontaktwoche des Dekanates Tainach/Tinje