Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Hl. Dreifaltigkeit/Gray

12.09.2017

Festmesse und feierliche Prozession

Heilige Messe und Prozession zu den vier Evangelienstationen


Fotos: Anton Wieser

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Dienstag

12.09.2017

Schutzengelsonntag

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarradmin - AW

Beten um den Schutz der Engel auf der Heiligsten Dreifaltigkeit am Gray

Mit himmlischem Segen, © Foto Anton Wieser

Mit himmlischem Segen (© Foto: Anton Wieser)

Festmesse und Prozession zum Schutzengelsonntag

Für den Schutzengelsonntag, diesmal am 3. September 2017, haben die Pfarrgemeinderäte von Dreifaltigkeit wieder das Allerheiligste, den Altar, die Evangelienstationen und die Kirchentür festlich mit Fichtenkränzen und Blumen  geschmückt. Viele Gläubige waren zur Wallfahrtskirche auf der Dreifaltigkeit gekommen um dort um den Schutz der Engel zu beten. Pfarrprovisor Mag. Charles Ogbunambala ging in seiner Predigt besonders auf die Bedeutung der Schutzengel ein:

Die Engel sind Boten Gottes  - denn er hat den Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und das du nicht die Füße an einem Stein stößt. So ist die Glaubenswahrheit über die Existenz und das Wirken der heiligen Engel für uns ein Zeichen der Liebe Gottes zu uns.

Nach der heiligen Messe ging es mit Glockengeläute von Othmar Schoby, Walter Buggelsheim und Albert Köfler hinaus in den Wald zu den vier Evangelienstationen.

Lesungen: Hannelore Buggelsheim, Susanne Gursch, Sandra Kohl und Maria Wieser

Himmelträger: Christian Wohlfahrt, Walter Auswarth, Josef Brenner und Michael Schoby

Kreuzträger: Erich Posch

Fahnenträger: Pius Sonnberger und Markus Sonnberger

Ministrantin: Claudia Wohlfahrt

Die musikalische Gestaltung lag in den Händen von Rosi Kienberger mit ihren Sängerinnen der Singgemeinschaft Wimitzer Berge. Das Evangelienbuch führte Peter Wohlfahrt und die Lautsprecheranlage Sepp Sonnberger mit auf dem Prozessionsweg.

Nach dem Schlußsegen und dem „Großer Gott wir loben Dich …“ bedankte sich der Pfarrprovisor herzlich bei allen Mitwirkenden und bei allen Gläubigen, die zum Schutzengelsonntag auf die Dreifaltigkeit gekommen waren. Beim „Jägerwirt“ der Familie Pleschutznig wurden die Gäste danach köstlich bewirtet.