Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: St. Daniel im Gailtal

19.05.2015

Wiener Referentin begeisterte

An vier Tagen im April nutzten viele Oberkärntnerinnen und Oberkärntner die Gelegenheit, sich bei Vorträgen und Meditationskursen von Prof. Dr. Anneliese Fuchs weiterzubilden.

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Dienstag

19.05.2015

Interessante Vorträge und Meditationskurse in Oberkärnten

 
 
 

Veröffentlicht von:

KA-Regionalreferentin / IS

Prof. Dr. Anneliese Fuchs kam auf Einladung der Katholischen Frauenbewegung nach Dellach im Gailtal und Spittal

Dr. Anneliese Fuchs mit "Fans" im Musiksaal des Schlosses Porcia , © Foto Peter Rupitsch

Dr. Anneliese Fuchs mit "Fans" im Musiksaal des Schlosses Porcia (© Foto: Peter Rupitsch)

Ausgewogenes Bildungsangebot für die Region

Zwei gut besuchte Vorträge und zwei ausgebuchte Meditationsseminare im Kultursaal der Gemeinde Dellach im Gailtal und im Schloss Porcia in Spittal bestätigten die Beliebtheit der Wiener Wissenschafterin, Psychotherapeutin und Buchautorin, Prof. Dr. Anneliese Fuchs.

In ihrem Vortrag „Balance“ – die männlichen und weiblichen Anteile in uns leben, um sicher und lebensfroh zu werden -  zeigte die Referentin auf, dass es im Moment  in der Gesellschaft kein Gleichgewicht von weiblichen und männlichen Einflüssen gibt. Daher sei es notwendig, das weibliche Einfühlsame zu entdecken und mit der männlichen Zielorientierung zu verknüpfen. „So kann unsere erfolgsorientierte Gesellschaft an menschlicher Wärme gewinnen“, ist Dr. Fuchs überzeugt.  In ihrem 2. Vortrag „Partnerschaft neu beleben“ – Ausgeglichene und befriedigende Partnerschaften bringen Energie und Gesundheit – erhielt Prof. Fuchs mit folgender These Zustimmung vom Publikum: „Wenn es gelingt, in einer Partnerschaft zu akzeptieren, dass jeder Teil anders ist, kann man nur profitieren. Gemeinsam gesund und in der Energie bleiben funktioniert durch von einander Lernen, durch offene Kommunikation und gemeinsames Fördern“.

Psychologie und Meditation nach Dr. Anneliese Fuchs - diese völlig neue Kombination von psychotherapeutischen Informationen und meditativen Praktiken vermittelte den SeminarteilnehmerInnen psychologische Inhalte, um die Zusammenhänge zwischen eigenem Verhalten, Einstellungen und Reaktionen der Umwelt bewusst zu machen.  Die spirituellen Techniken, wie geführte Meditationen, ermöglichten den Teilnehmenden, zu ihren Lebensquellen zu kommem und wieder Kraft und Orientierung für ihren Alltag zu tanken.