Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Vorderberg

13.09.2017

Bastelnachmittag und Abendgebet

Bilder: Eva Leiler

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Mittwoch

13.09.2017

Abendlob am Bach

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarradmin / BaVe

Das Haus am Fels (Matthäus 7,24-27)

Am Freitag, den 25. August traf sich unsere Jungschargruppe vor dem Pfarrhof zu den ersten Vorbereitungen für das Erntedankfest. Es wurde begonnen an unseren Gabentellern zu arbeiten. Während einige Kinder mit den Mosaiksteinen beschäftigt waren, banden die anderen tolle Kränze aus Ähren. Anschließend gingen wir zum Bach, um dort gemeinsam Abendlob zu feiern. Unsere Barbara hatte ein tolles Thema vorbereitet.

Jesus erzählte einmal eine Geschichte über zwei Männer, der eine war klug, der andere war dumm. Sie beide wollten ein Haus bauen. Der Kluge überlegte: Hmm ... wie kann ich mein Haus möglichst stabil bauen? Er überlegte und dann hatte er einen sehr guten Einfall. „Ich brauche einen festen Boden für mein Haus, damit es nicht leicht einstürzt. Am besten baue ich es auf einem Felsen.“ Er suchte sich also einen festen Boden und fing an sein Haus darauf zu bauen. Am Ende war das Haus fertig. Und dann kam auf einmal der Regen. Es regnete und regnete. Und es gab auch einen Sturm ... Das Haus hielt dem Regen und Sturm stand. Jetzt war der dumme Mann dran. Er dachte bei sich: „Ich möchte ein schönes Haus haben. Es ist mir egal, ob es lange hält, ich möchte einfach schnell einziehen.“ Also baute er sein Haus mitten in den Sand. Und als sein Haus fertig war, fing es wieder an zu regnen. Und der Sturm kam auch wieder. Blieb das Haus stehen? Nein! Es ist bei dem Regen und Sturm umgefallen!

Was können wir daraus lernen?

Jesus sagte: Der kluge Mann ist wie jemand, der nicht nur mein Wort hört (oder liest), sondern auch danach handelt. Und wir sollen auch so sein. Wir sollen nicht nur Gottes Wort (oder die Bibel) hören und lesen, sondern wir sollen auch danach leben und das tun, was Gott sagt. Dann sind wir wie ein kluger Mann, der sein Haus auf einem festen Boden baut.

Nichts kann uns dann so schnell umhauen!