Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Köttmannsdorf/Kotmara vas

08.01.2018

Der Himmel öffnet sich.

Leise fällt ein Licht
vom Himmel
laut ruft das Kind in mir
nach dem Kind in der Krippe
mit klopfendem Herzen
sammle ich meine
gebrochenen Flügel ein
und gehe der Hoffnung
entgegen.
(Cornelia Elke Schray)

© UM

VIDEO

08.01.2018

Der Himmel öffnet sich.

Leise fällt ein Licht
vom Himmel
laut ruft das Kind in mir
nach dem Kind in der Krippe
mit klopfendem Herzen
sammle ich meine
gebrochenen Flügel ein
und gehe der Hoffnung
entgegen.
(Cornelia Elke Schray)

© UM

Taufe des Herrn
AUDIO

08.01.2018

Der Himmel öffnet sich.

Leise fällt ein Licht
vom Himmel
laut ruft das Kind in mir
nach dem Kind in der Krippe
mit klopfendem Herzen
sammle ich meine
gebrochenen Flügel ein
und gehe der Hoffnung
entgegen.
(Cornelia Elke Schray)

© UM

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden / Izklopi multimedialni sklop

Montag / Ponedeljek

08.01.2018

Taufe des Herrn

 
 
 

Veröffentlicht von / Objavljeno:

Pfarre Köttmannsdorf/Kotmara vas - UM

Im Menschen Jesus, der sich taufen lässt, ist Gott sichtbar in der Welt erschienen.

Nach dem Advent, den Weihnachtsfeiertagen, Neujahr und dem Epiphaniefest ("Dreikönig") schließt der Weihnachtsfestkreis mit dem Fest der Taufe des Herrn. Bei der Taufe Jesu am Jordan ertönte die göttliche Stimme aus dem Himmel, die Jesus für alle Umstehenden als den geliebten Sohn offenbarte. Auch wir werden mit der Taufe zu geliebten Söhnen und Töchtern Gottes.

In der Pfarrkirche Köttmannsdorf haben wir am Sonntag, dem 7. Jänner 2018, diesen Festtag des Erscheinens Gottes auf Erden in besonderer Weise begangen. Das Quartett der Pfarre Latschach unter der Leitung von Simon Trießnig hat mit harmonischen deutschen, slowenischen und englischen Liedern den Gottesdienst mit viel Liebe musikalisch umrahmt, an der Orgel spielte Gertraud Joham. In seiner Predigt vertiefte Pfarrer Joham , dass wir Christen sind, Gesalbte, von Gottes Geist beseelt und zum Leben gerufen. Wir sind Kinder Gottes, Gott schenkt uns seine Liebe. Machen wir uns dankbar auf den Weg der Erneuerung, der Ermutigung und des Verzeihens mit dem Wissen, dass wir von Gott angenommen und geliebt sind.

Entdecke den aufgebrochenen Himmel über dir, der allen Menschen strahlt!