Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Köttmannsdorf/Kotmara vas

04.09.2017

Oratorium

„Animatores/Assistenten” standen im Geist Don Boscos interessiert und aufmerksam, ermutigend und unterstützend, fördernd und auch fordernd den jungen Menschen zur Seite.

Fotos: Pfarre

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden / Izklopi multimedialni sklop

Montag / Ponedeljek

04.09.2017

Abschluss der Feriencamptage 2017

 
 
 

Veröffentlicht von / Objavljeno:

Pfarre Köttmannsdorf/Kotmara vas - UM

Wohlwollen im Umgang miteinander als Impuls für ein Leben aus dem Glauben

Spiel, Spaß und geistliche Impulse begleiteten 30 Kinder und Jugendliche von 6-14 Jahren bei den Feriencamptagen der Pfarre Köttmannsdorf. Vom 29. August bis 01. September standen gemeinsame Ausflüge, Workshops, Spiele, Bewerbe, Schauspiel, Sport, Musik, Kreatives, Geistliches und Natur auf dem Programm.

Fortsetzung…

Das Thema „Licht“ und der Erzengel Michael waren der Schwerpunkt des zweiten Tages. Dabei wurden im Pfarrhof bei verschiedenen Stationen Lichterketten gelötet, Windlichter gestaltet und Szenen für das Licht-Schatten-Theater erarbeitet. Das Evangelium „Der blinde Barthimäus“ nach Mk 10,46-52 begleitete speziell die Gruppe Gelb/Orange durch den Tag. Ein Highlight war für die Kinder – neben dem köstlichen Mittagessen – das große Menschen-Balanca und danach der erfrischende Sprung in den Pool.

Der dritte Tag stand unter dem Motto „Emotion“. In der Pfarrkirche wurde zunächst die Kanzelbemalung mit dem „guten Hirten“ genau unter die Lupe genommen und der Herr Pfarrer erzählte über die Wirkkraft des Tagesheiligen Papst Johannes Paul II. Getreu dem Leitgedanken füreinander gute Hirten zu sein, wurden an diesem Tag Fahnen, Tücher und Pompons gebastelt sowie Sprüche und Bewegungen einstudiert, um sich beim nachmittägigen Menschen-Balanca-Turnier anzufeuern. Zum Abschluss wurden alle Mannschaften und der Torschützenkönig des Turniers geehrt.

Die heilige Margaretha Maria Alacoque und das Heilige Herz Jesu standen am vierten und letzten Tag im Mittelpunkt. Das Thema „Strom“  wurde dabei in vielfältigen Workshop-Stationen erfahren: Stromautos bauen, Musikstrom – singen und spielen, Herzensstrom – basteln, Strom der Liebe – Gedanken, Worte, Taten.

Den Höhepunkt und gleichzeitigen Abschluss der Feriencamptage bildete die gemeinsame heilige Messe im Pfarrhof, bei der die vier Tagesevangelien der letzten Tage vereint und im Licht-Schatten-Theater szenisch von den Kindern dargestellt wurden. Am Ende intonierten alle Kinder gemeinsam mit kräftiger musikalischer Unterstützung „Voll des Leben“ und  „Freude kann Kreise ziehen“. Der Abend klang mit einem Grillbuffet und "Musik auf Bestellung" erfolgreich aus.

Um ein so tolles Programm vorbereiten und durchführen zu können, waren über 20 begeisterte Helfer und Helferinnen engagiert und mit Herz im Einsatz. Ihnen allen ein herzliches Vergelt´s Gott!

R. Riepan