Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung / Navodilo

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.
Če želite postaviti vprašanje, izraziti mnenje ali dati predlog lahko uporabite kontaktni formular na desni strani. Izpolnite obrazec in odpošljite sporpčilo.

SCHLIESSEN / ZAPRI

Kontakt

Ihre E-Mail an / Vaše sporočilo: Keutschach/Hodiše

Kirchtag in St. Nikolai

Ein Fest der Pfarre Keutschach und der St. Nikolaier Schießbuben

04.09.2017

Vergelt’s Gott der Wahl-Keutschacherin Erika Käfer, die diesmal nicht nur fotografiert, sondern auch gedichtet hat:

Kirchtag war wieder in St. Nikolai - und mia war’n natürlich a dabei! Die Schiaßbub’n hab’ns organisiert, damit a alles funktioniert!

Der Herrgott hat a Einseh’n g’hobt und in Regen pünktlich dann no g’stoppt. Und später sogar – man könnt’s nicht meinen – ließ er

mehr / več >>

Keutschacher Kirchtag

Gefeiert wurde der hl. Bartholomäus

30.08.2017

Zwar ist die Pfarrkirche in Keutschach eine Georgskirche, doch der ursprüngliche Kirchenpatron mit einer Darstellung im südlichen Seitenaltar ist der hl. Bartholomäus. Zu seinem Gedenktag am 24. August feiert Keutschach seinen Kirchtag. Auf die Festmesse am 27. August folgte die eucharistische Prozession in einem großen Bogen rund um die Pfarrkirche. Für das leibliche Wohl sorgte im Anschluss

mehr / več >>

Kirchtag in St. Margarethen

Fest im Wald

24.07.2017

Über dem Keutschacher See in der Auffahrt zum Pyramidenkogel thront die Filialkirche St. Margarethen. Zwei Mal im Jahr wird sie besonders schön herausgeputzt: zur Feier ihres zweiten Kirchenpatrons, Antonius der Einsiedler oder auch „Sautone“, am 17. Jänner und zu ihrem Patrozinium rund um den 20. Juli, dem Gedenktag der hl. Margareta. Und so wurde am 23. Juli ganz traditionell Kirchtag

mehr / več >>

Gemeinam beten, singen und feiern

Pfarrfest am 25. Juni

27.06.2017

Der liturgische Kalender kennt zahlreiche Feste im Verlauf eines Kirchenjahres, die entweder Ereignisse aus dem Leben Jesu, die Mutter Gottes oder Heilige in den Mittelpunkt rücken. Beim Pfarrfest steht die Pfarrgemeinde im Zentrum des Festes. – Und diese hält der Pfarre Keutschach auch bei widrigem Wetter die Treue. Trotz Regens und Sturms, der schlussendlich sogar die kleinen Zelte verwehte,

mehr / več >>

Hochfest des Leibes und Blutes Christi

Festtag in Keutschach

16.06.2017

Am zweiten Donnerstag nach Pfingsten feiert die katholische Kirche das Fronleichnamsfest, auch "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" genannt. Im Mittelpunkt dieses Festes steht die Eucharistie, d.h. die Gegenwart Jesu Christi in Brot und Wein. An Fronleichnam gedenkt die Kirche der Einsetzung dieses Sakraments durch Jesus Christus selbst und knüpft damit an den Gründonnerstag und das letzte

mehr / več >>

Ich will es

Erstkommunion in Keutschach am Dreifaltigkeitssonntag

12.06.2017

Bei der Taufe bekundeten die Taufpatinnen und Taufpaten ihren Glauben stellvertretend für die Taufkinder – bei ihrer Erstkommunion bezeugten die 10 Keutschacher Erstkommunionkinder selber auf die Frage des Pfarrers hin, ob sie zum Volk Gottes, zur Kirche gehören und mit Jesus leben wollen: Ich will es. Dieses „Ich will es“ war bei dieser Feier nicht nur hör-, sondern auch spürbar. Getragen von

mehr / več >>

Pfarrgemeinderatswahl 2017

Das Wahlergebnis

24.03.2017

Mit einer guten Wahlbeteiligung konnte die Pfarrgemeinderatswahl 2017 abgeschlossen werden – dafür sei allen Wählerinnen und Wählern herzlich gedankt. Ihre Stimmen gaben sie folgenden Kandidatinnen und Kandidaten:

Brauch Lorenz

Buchsbaum Maria

Reichel Rudolf

Schöttl Michael

Walcher Hermann

Zwettler Peter, Mag.

Ersatzmitglieder sind

mehr / več >>

Teilen spendet Zukunft

Mit Suppe essen Gutes tun

14.03.2017

In den Anfängen der Aktion Familienfasttag vor mehr als 60 Jahren war das Stillen des Hungers in kriegsgebeutelten Regionen wie z.B. Südkorea die Hauptausrichtung. Im Lauf der Jahrzehnte hat sich die Intention gewandelt. Die Aktion nimmt den vielfältigen Hunger in der Welt in den Blick: Den Hunger nach Gerechtigkeit im Verteilen der Güter auf dieser Welt, den Hunger nach dem korrekten Umgang

mehr / več >>

12 »