Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: St. Peter im Katschtal

31. Katschtaler Kultur- und Bildungswoche 2016

Die Veranstaltungen des Kath. Bildungswerks

06.03.2016

Im Rahmen dieser Veranstaltung ist auch das Katholische Bildungswerk mit den verschiedensten Programmangeboten als Mitveranstalter eingebunden, wofür sich auch Menschen aus dem Lieser- und Maltatal interessieren und unsere diversen Veranstaltungen besuchen.

Jugendmesse in der Pfarrkirche St. Peter

Zu dieser Messfeier waren außer den Jugendlichen und den Kindern auch die

mehr >>

Vorstellgottesdienst der Firmlinge 2016

Pfarre St. Peter im Katschtal

05.02.2016

Unter diesem Motto wurde ein Familiengottesdienst gefeiert, bei dem sich die 39 Firmlinge  unserer Pfarre vorgestellt haben. Freunde und Familien der Firmlinge haben zusammen mit den Erstkommunionkindern die Heilige Messe mitgestaltet. Bei den Fürbitten wurde auf Menschen hingewiesen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten für andere ein Licht sind. Es war auch erfreulich, dass zahleiche

mehr >>

Sternsinger unterwegs im Katschtal

09.01.2016

Die Pfarre St. Peter im  Katschtal hat heuer die Sternsingeraktion für das Partnerprojekt in Nordost-Indien nach dem Motto „I-Card – Jugend schafft Zukunft“ durchgeführt. Durch Bildungsprojekte soll der Volksgruppe der Misings geholfen werden, damit sie selbstständig und eigenverantwortlich ihre Zukunft gestalten können. Es waren wieder acht Kindergruppen mit 40 Kindern zusammen

mehr >>

Familiensonntag 2015

Familiengottesdienst mit den Sternsingern

30.12.2015

Traditionell feierten wir mit den Familien und den Pfarrangehörigen am Familiensonntag einen festlichen Gottesdienst. Die Messfeier wurde musikalisch und gesanglich von den Sternsingern gestaltet. Zur anschließenden Agape luden uns die Jubelpaare des Jahres 2015 ein. Sie haben mit uns im September ihr Ehejubiläum gefeiert und bedankten sich auf diese Weise bei der Pfarre. Den nächsten

mehr >>

Familiengottesdienst mit den Sportvereinen

19.11.2015

Alle vier Sportvereine der Pfarre (Schiclub, Fußballclub, Tennisclub, Laufsportclub) trafen sich am Sonntag, 15. November, um gemeinsam mit der Pfarrgemeinde einen Familiengottesdienst zu feiern. Das Thema lautete: „Mit einem Freund an der Seite ist kein Weg lang.“ Freundschaft wird in den Sportvereinen wirklich großgeschrieben, denn sie hält die Vereine zusammen. Die Messgestaltung übernahmen

mehr >>

Erntedankfest

St. Peter im Katschtal 2015

07.10.2015

In unserer Pfarre wird das Erntedankfest besonders feierlich gestaltet. Schon einige Tage vorher wurde die Kirche von der Katschtaler Trachtengruppe gereinigt und geschmückt. Die Erntekrone wird von der Landjugend gebunden und verziert. Auch die Statuen der heiligen Notburga und des heiligen Petrus wurden liebevoll von Frauen mit Blumen ausgestaltet. Diese wurden von den Kindern der

mehr >>

Familiengottesdienst für Ehejubiläumspaare

St. Peter im Katschtal 2015

16.09.2015

Viele Tränen gab es vergangenen Sonntag beim Familiengottesdienst - Tränen der Freude und Tränen der Rührung - als die Jubelpaare des Jahrs 2015 mit der Pfarrgemeinde ihr Ehejubiläum gefeiert haben. Die Kirche war besonders feierlich geschmückt, als die Paare mit Pfarrer Josef Hörner, Diakon Adolf Wirnsberger zusammen mit den Ministranten in die Kirche einzogen. Anna Pleschberger hat sie mit

mehr >>

Pfarrfest 2015

St. Peter im Katschtal

25.08.2015

Thema: Verfolgte Christen und Asylanten Den Gottesdienst, der vom Katschtaler Kirchenchor unter der Leitung von Prof. Hans Pleschberger zusammen mit 2 Bläsern, Katharina und Peter, gestaltet wurde, besuchten heuer auch 3 Asylwerber aus Syrien und Iran, die Maria Pleschberger eingeladen hat. Sie sprachen Fürbitten und hatten danach noch Gelegenheit unser beliebtes Pfarrfest zu besuchen. Das

mehr >>