Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: St. Peter im Katschtal

Pfarrfest 2011

Wir feiern unsere Gemeinschaft

23.08.2011

Jedes Jahr im August veranstaltet der Pfarrgemeinderat von St. Peter im Katschtal ein Pfarrfest, wozu Einheimische und Gäste von Nah und Fern eingeladen sind, Den ganzen Tag strahlte die Sonne, und die Leute kamen zahlreich zum Fest. Die Messfeier in der Pfarrkirche St. Peter gestalteten traditionell der Katschtaler Kirchenchor unter der Leitung von Hans Pleschberger und die Katschtaler

mehr >>

Pfarrkaffee – Sommer 2011

11.08.2011

Zweimal wurde im Anschluss an die Wetterämter ein Pfarrkaffee veranstaltet. Nach der Messe waren die Messbesucher in den Räumen des Pfarrhofes und im Pfarrgarten eingeladen, bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen zu sitzen. Frauen einzelner Ortschaften haben die süßen Köstlichkeiten bereitgestellt. Bewirtet wurden die Besucher von Heidi Peitler und Elfriede Rauter mit ihrem Team. Diese

mehr >>

Der neue Pfarrführer

30.06.2011

Nach längerer intensiver Vorbereitung wurde am Sonntag der Pfarrführer der Bevölkerung vorgestellt. Es sind die beiden Kirchen, St. Peter und St. Georgen, sowie die wichtigsten pfarrlichen Feste im Laufe des Kirchenjahres beschrieben. Er umfasst 75 Seiten und ist mit hochwertigen Bildern auf glanzvollem Papier ausgeführt. Der junge und tüchtige Fotograf, Daniel Zupanc, den wir über die

mehr >>

Pfingstfeier in der Pfarre St. Peter im Katschtal 2011

14.06.2011

Pfingsten, das Geburtsfest der Kirche und das Fest des Hl. Geistes ist auch ein Fest der Jugend und der Erneuerung. Deshalb erging wieder der Aufruf mit dem Lied: „Freunde, wir fangen an.“ Schon zum 15. Mal gestalteten Sänger und Sängerinnen aller Altersgruppen im so genannten „Pfingstchor“ unter der Leitung von Alfred Peitler die Festmesse in der Kirche St. Georgen.

mehr >>

Erstkommunion im Katschtal 2011

am Hochfest Christi Himmelfahrt

08.06.2011

Erstkommunion 2011

Unsere Erstkommunionfeier am Tag Christi Himmelfahrt stand unter dem Thema:

„Im Zeichen des Bundes und der Versöhnung mit dem Regenbogen als Symbol.“

Frau RL. Maria Brugger hat dieses Thema gewählt und mit den Eltern liebevoll vorbereitet. Schon das Fest der Versöhnung (Erstbeichte) war für die Kinder ein erlebnisreicher Nachmittag. Da wurden ihnen die

mehr >>

Familiengottesdienst am Muttertag 2011

10.05.2011

Strahlende Kinderaugen, rhythmische Lieder, gemeinsames Beten und die eine oder andere Freudenträne – das waren die Eindrücke über den Familiengottesdienst am Muttertag. Die Kindergartenkinder unter der Leitung von Elke Dullnig und Anna Tischitz haben sich viel Mühe gegeben und für diesen Anlass spezielle Lieder und Gedichte einstudiert. Hemma Pleschberger hat mit ihren Musikschülerinnen

mehr >>

Katholisches Bildungswerk

26. Katschtaler Kultur-und Bildungstage

07.04.2011

„A liachta Schein umadum“ – Das Evangelium auf kärntnerisch

Das  war das Thema einer besonderen  Veranstaltung des Katholischen Bildungswerks anlässlich der 26. Katschtaler Kultur- und Bildungstage. Die Übersetzung des Evangeliums ins Kärntnerische von Dr. Michael Bünker und Sepp Lagger ist schon etwas Besonderes.  Doch den evangelischen Bischof Dr. Michael Bünker

mehr >>

Das Evangelium auf kärntnerisch

23.03.2011

v.r.n.l.: Pfr. Josef Hörner, Adolf Wirnsberger Leiter Katholisches Bildungswerk Rennweg, Bischof Dr. Michael Bünker, Ingrid Sommer, Pfr. Johannes Satlow, © Foto k.k privat

Das "Evangelium auf kärntnerisch" war das Thema einer besonderen Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes Rennweg anläßlich der 26. Katschtaler Kultur- und Bildungstage, die am 17. März 2011 in der Gemeindebibliothek stattfand.

Die Übersetzung des Evangliums von Bischof Dr. Michael Bünker und Sepp Lagger ins Kärntnerische ist etwas Besonderes. Doch den Bischof der Evangelischen

mehr >>