Montag, 08. Januar 2018 • Montag der 1. Woche im Jahreskreis

Kehrt um und glaubt an das Evangelium! (Mk 1,15)

Heilige(r) des Tages: Severin von Noricum

Severin von Noricum; © Foto: wikipedia-commons

Mönch
In der Provinz Ufernorikum (südliches Donauufer im heutigen Österreich) wirkte nach dem Tod des Hunnenkönigs Attila der Heilige als Mönch und Staatsmann bei den in den Wirren der Völkerwanderung schwer leidenden Romanen. Persönlich in mönchischer Anspruchslosigkeit lebend, konnte er viel Not lindern, wovon seine berühmte Lebensbeschreibung ( von Eugippius) ausführlich erzählt. Nach seinem Tod (8. Januar 482 in Favianis) mussten die Romanen auf Befehl Odoakers 488 das Land verlassen. Sie nahmen Serverins sterbliche Überreste mit nach Italien, wo sie heute in der Pfarrkirche zu Frattamaggiore bei Neapel ruhen. Text: Messbuch, 2. Teil, 1975