Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Referat Beziehung - Ehe und Familie

 

 

Ehe-Jubiläen in der Kirche feiern

 
 
 

Veröffentlicht von:

Ehe und Familienpastoral / RE

Ehe-Jubiläen feiern bedeutet, die Ehe als Sakrament anerkennen und die Ehepaare wertschätzen.

© Foto: r.e.

(© Foto: r.e.)

In vielen Pfarren / Dekanaten / Wallfahrtszentren wird - meistens einmal im Jahr - ein Fest mit Ehe-Jubilaren gefeiert.

Zu diesem Fest können alle Jubelpaare der Pfarre / im Dekanat, die 20, 25, 30, 35, 40 und mehr Jahre verheiratet sind, eingeladen werden.

Und auch die noch jüngeren Paare haben jederzeit Grund zum Feiern und zum Danken.

Eine persönlich geschriebene - und persönlich überbrachte Einladung erfreut die Paare besonders.

Ein Dank-Gottesdienst

Gewöhnlich wird zu einem Gottesdienst eingeladen und anschließend zu einer kleinen Feiern.

Beim Gottesdienst wird für die gemeinsame Zeit Dank gesagt und für weitere gute Jahre gebetet.

Für die Gottesdenste können die einzelnen Familien (Söhne, Töchter, Enkelkinder) in die Vorbereitung und Gestaltung einbezogen werden. Günstig ist, wenn dabei auf die Wünsche und Vorlieben der Jubilare eingegangen wird.
      
Kerzen sind schon bei der Taufe ein wichtiges Symbol; viele Brautpaare bringen zur Trauung eine eigene Hochzeitskerze. Für die einzelnen Jubelpaare sollte ebenfalls eine Kerze vorbereitet werden, die im Gottesdienst gesegnet und ihnen geschenkt wird.

Mit den Jubilaren und ihren Familien feiern

Nach dem Gottesdienst kann für die Jubilare und deren Familien eine kleine Feier vorbereitet werden - eine Agape für die Angehörigen der Jubilare und für die Pfarrgemeinde.
      
Für die Jubelpaare kann auch ein Vortrag zu einem Thema der Ehe / Partnerschaft angeboten werden - Impulse für eine weitere Vertiefung ihrer Ehebeziehung.

Ein Fest für die Mit-ChristInnen

Günstig und wünschenswert ist es, wenn ein Ehejubiläum nicht eine abgesonderte Feier für das Jubelpaare ist, sondern die Pfarrgemeinde eingeladen wird. Paare, die bereits viele Jahre verheiratet sind, bedeuten ein lebendiges Zeugnis für die Wirkung der Liebe und Treue.

Alle dürfen miterleben und sich darüber freuen, dass eine Paarbeziehung lebendig gelebt und gestaltet wird - und "Ehe gelingen kann".

Ein Ehejubiläum gibt der gesamten Pfarrgemeinde die Gelegenheit, über Sinn und Auftrag von christlich gelebter Ehe und Beziehung nachzudenken.

Artikel weiterempfehlen

Tools

Go to top