Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Referat für Tourismusseelsorge

 

Die Metnitzer Fastentücher

3 einszenige Tücher

Fotos: Monika Suntinger

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

 

 

Metnitz

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pilgern - Reisen - Tourismus / MS

Dornenkrönungsszene in Metnitz, © Foto: Monika Suntinger

Dornenkrönungsszene in Metnitz (© Foto: Monika Suntinger)

Um 1760 / 3,00 x 2,26 m / einszeniger Typ
Geißelung
Öl auf Leinen

Um 1760 / 3,00 x 2,20 m / einszeniger Typ
Dornenkrönung
Öl auf Leinen

Ende 19. Jh. / ca. 3,50 x 2,00 m / einszeniger Typ
Ölbergszene
Öl auf Leinen

Von der ursprünglich dreiteiligen Fastentuchfolge sind nur noch Geißelung und Dornenkrönung als Nebenszenen erhalten, das Ölbergbild am Hochaltar stammt aus dem 19. Jh.
Die Fastentücher von Metnitz zeigen eine enge Verwandtschaft mit jenen von St. Peter/Taggenbrunn, Straßburg und Lieding hinsichtlich ihrer Beeinflussung durch das Passionsspiel.


Information: Pfarre Metnitz

Go to top