Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Vorderberg

04.02.2018

Lass mich leuchten!

Fotos: E.Leiler, K.Druml

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Sonntag

04.02.2018

Bist du eine Kerze oder ein Licht?

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarradmin / BaVe

Lichtmess in Vorderberg

Bist du eine Kerze oder ein Licht?

Diese Frage geht an dich!

Viele Menschen sind wie Kerzen. Sie sehen gut aus, aber sie brennen nicht. Einige von ihnen beeindrucken uns mit ihrem großen Wissen, aber sie verbreiten keine Wärme und kein Licht. Manche sind religiös, gehen jeden Sonntag in den Gottesdienst und singen christliche Lieder, aber sie brennen nicht. Es fehlt das Feuer. Was nützt die schönste Kerze, wenn sie nicht brennt? Es bleibt dunkel um sie herum. Aber sobald sie angezündet wird, verbreitet sie Licht und Wärme. Nur eine Kerze die brennt, gibt Licht und kann damit auch andere entzünden und Licht weitergeben.

Für was brennst du?

Jesus sagt:

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, braucht nicht im Dunkeln umherzuirren,
denn er wird das Licht haben, das zum Leben führt.
(Johannes 8,12)

Jesus sagt:

Du bist das Licht der Welt. Wir alle tragen den göttlichen Funken in uns – in unserem Herz. Du entscheidest ob es ein Funke bleibt, ein bisschen Glut entsteht oder ob ein richtiges Feuer daraus wird!

Mit unseren Jungscharkindern verbrachten wir einen tollen Vormittag mit Frau Annemarie Gitschtaler. Mit ihrer fachkundigen Unterstützung und mit Hilfe von Zita Zimmermann durften wir unsere eigenen Kerzen gießen. Es entstanden wunderschöne Kerzen, die wir dann bei unserer Lichtmess von Pfarrmoderator Gregory segnen ließen. Der Gottesdienst wurde musikalisch von der Jungschar umrahmt und hier möchte ich mich ganz herzlich bei Nadine und unserer Solosängerin Laura bedanken! Auch unsere Fimlinge bereiteten sich auf die Lichtmess vor und hatten für jeden Messbesucher eine kleine Überraschung, die Licht bringen soll, und brachten sich aktiv im Gottesdienst ein. Unter dem Motto „Gib mir Liebe ins Herz, lass mich leuchten!“ beendeten wir eine stimmungsvolle Feier!

                                                                                Eva Leiler