Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Katholisches Familienwerk

Freitag

14.07.2017

Körper und Seele auftanken…

 
 
 

Veröffentlicht von:

Katholisches Familienwerk / WU

Das Familienwerk wünscht einen schönen Sommer!

Urlaub heißt Körper und Seele auftanken, © Foto Unterlercher

Urlaub heißt Körper und Seele auftanken (© Foto: Unterlercher)

„Achtung: Urlaub ist gefährlich! Da könnte man drauf kommen, dass es auch noch etwas anderes gibt als zu arbeiten und dass das nicht nur schön, sondern auch noch wichtig sein könnte!“

Dieser Spruch kann als Motto für unseren Urlaub dienen. Immer häufiger hört man heute das Wort „Entschleunigung“, aber nur wenige können damit etwas anfangen geschweige denn es umsetzen. Dabei meint es einfach „auf die Bremse steigen“ und etwas Tempo aus unserem Alltag zu nehmen.

Vor allem Männer definieren sich noch immer hauptsächlich über die Arbeit und es gehört zum guten Ton, im Stress zu sein und keine Zeit zu haben. Ist dann der Arbeitstag vorüber, beginnt für viele der Freizeitstress, damit man nur ja nicht zum Nachdenken kommt, was im Leben sonst noch wichtig sein könnte: Zeit mit der Familie zu verbringen, Freundschaften zu pflegen, ein gutes Buch zu lesen oder einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Mit nichts tut sich der Mensch nämlich so schwer wie damit, einfach nichts zu tun. Kinder können das noch und es gibt nichts Entspannenderes, als ihnen dabei zuzusehen.

Versuchen Sie also, sich wirklich zu erholen und nicht zu viele Ziele und Erwartungen in Ihren Urlaub zu packen. Und kommen Sie erholt und mit einem vollen Herzen aus dem Urlaub zurück, wünscht Ihnen

das Team des Katholischen Familienwerks