Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Diözesansportgemeinschaft (DSG) und DSG-Behindertensportverein

08.11.2017

DSG/BSV Team Grafenstein

bei den österreichischen Meisterschaften

© Reichmann/DSG Kärnten
© Schwagerle/DSG Kärnten

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Mittwoch

08.11.2017

Österreichische Kegelmeisterschaft in Steyr OÖ

 
 
 

Veröffentlicht von:

Diözesansport-gemeinscha ft / MA

© Foto Reichmann/DSG Kärnten

(© Foto: Reichmann/DSG Kärnten)

Einen schönen Erfolg feierte das DSG/BSV Team Grafenstein bei den Österreichischen Meisterschaften des ÖBSV in Steyr. Hier ein schöner Bericht von Sektionsleiter Peter Schwagerle und Damen-Trainerin Renate Reichmann:

Am 04.11.2017 fanden die ÖM Kegeln für Menschen mit mentaler Behinderung statt.

Gemeinsam mit den Sportler/Innen der BSG Klagenfurt unter Leitung von Herrn Günter Luchini fuhr das DSG/BSV TEAM GRAFENSTEIN nach Steyr in OÖ. Vier Sportlerinnen (Maria Sablatnig, Hildegard und Silvana Huss sowie Simone Mairitsch) sowie die beiden Sportler Thomas Rametshofer und Christoph Kandutsch nahmen die lange Reise auf sich. Die Damen konnten unter 28 Mannschaften aus ganz Österreich den hervorragenden 4. Platz erreichen. Bei den Herren belegte Christoph Kandutsch, bei seiner erstmaligen Teilnahme, den tollen 18 Rang unter 44 Kegler. DSG/BSV Team Grafenstein Bowling-Profi Roland Slug spielte in der SPG Kärnten und holte sich mit seiner Mannschaft den österreichischen Meistertitel.

Herrn Günter Luchini von der BSG Klagenfurt möchte ich im Namen des gesamten DSG/BSV Team Grafenstein ein großes Dankeschön für die hervorragende Zusammenarbeit,  die gemeinsame Fahrt mit einem Reisebus, in dem alle entspannt zum Spielort gekommen sind, das bestens organisierte Mittagessen sowie eine tolle und faire Meisterschaft aussprechen.

Nach der Siegerehrung machten wir uns auf die Heimreise. Um Mitternacht sind wir alle gesund in Klagenfurt angekommen.

Wir sind sehr stolz auf unsere Sportler/Innen.

Sektionsleiter                                  Trainerin

Peter Schwagerle                           Renate Reichmann