Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Diözesansportgemeinschaft (DSG) und DSG-Behindertensportverein

19.06.2017

Gelungene Generalprobe

beim Bowlingturnier in Pasching

© Auer/DSG Kärnten
© Reichmann/DSG Kärnten

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Montag

19.06.2017

Gelungene Generalprobe

 
 
 

Veröffentlicht von:

Diözesansport-gemeinscha ft / MA

für die Sommerspiele 2018

Das erfolgreiche DSG Team Grafenstein, © Foto Auer/DSG Kärnten

Das erfolgreiche DSG Team Grafenstein (© Foto: Auer/DSG Kärnten)

Im Juni 2018 finden in Oberösterreich die unter dem Motto “BRÜCKEN bauen“ stehenden Special Olympics Sommerspiele statt. In Vorbereitung auf dieses Großereignis nahm unsere Bowlingsektion des DSG Team Grafenstein am 16. und 17. Juni an einem Turnier in Pasching teil, wo auch 2018 die Wettkämpfe stattfinden werden.

Bowlingtrainer Hans Tauschitz organisierte für die 10 Sportler und Sportlerinnen sowie den 6 Begleitpersonen ein tolles Programm für den Tag der Anreise. Nach einem Besuch der Lebzelterei in Bad Aussee und einer Rast beim Traunfall inklusive Fischjause ging es für die Gruppe auf die MS Schärding auf eine Innschifffahrt. Flussabwärts konnten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen auf dem Johannesfelsen die Statue des Wasserheiligen Johannes von Nepomuk bestaunen bevor das Schiff in den Inndruchbruch einfuhr. In diesem Flussabschnitt zwängt sich der 400m breite Inn durch eine 60m schmale Enge. Nach der Enge öffnet sich das Tal wieder mit einem wunderbaren Blick auf die Wehrburg Wernstein mit der bemerkenswerten Mariensäule. Nach einem Blick auf das Schifferkreuz vor dem Innkraftwerk Passau ging es zurück zur Anlegestelle.
Bevor es zum Quartier nach Enns ging stattete die Bowlinggruppe noch dem Zisterzienserstift Wilhering einen Besuch ab. Die Stiftskirche Maria Himmelfahrt, deren Innenraum als der hervorragendste Kirchliche Raum des Rokoko in Österreich gilt, brachte die Sportler und Sportlerinne zum Staunen: Ein Mehr an Ausstattung, an Farbe, an Skulpturen, an Malerei und an Stuckatur ist in einem Raum kaum mehr möglich.
Denn Abend verbrachte die sportliche Gruppe schließlich in Enns, der ältesten Stadt Österreichs. Bei einem gemütlichen Abendessen wurde dabei auch auf den Geburtstag von Roland und Christoph angestoßen.

Gut ausgeschlafen und gestärkt von einem reichhaltigen Frühstück ging es zeitig in der Früh in das Bowlingcenter Pasching. Für die Bowler und Bowlerinnen standen 6 Runden auf dem Programm um die Besten in den Einzel- und Teambewerben zu ermitteln. Das DSG Team Grafenstein schlug sich ausgezeichnet und so konnten sich Sektionsleiter Peter Schwagerle und das Trainerduo Renate Reichmann und Hans Tauschitz gemeinsam mit den erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen über 8 Einzel- und 10 Mannschaftsmedaillen freuen. Gut gelaunt und voller Optimismus für das kommende Jahr machte sich das Team auf den Rückweg nach Klagenfurt wo in den Sommerwochen die Vorbereitung auf das Heimturnier am 8. und 9. September auf dem Programm steht.