Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Diözesansportgemeinschaft (DSG) und DSG-Behindertensportverein

17.05.2017

Zwei neue Übungsleiter

Renate Reichmann
Peter Schwagerle
Turnier 13. und 14. Mai

© Auer/DSG Kärnten
© Schwagerle/DSG Kärnten

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Mittwoch

17.05.2017

Erfolg durch Qualifikation

 
 
 

Veröffentlicht von:

Diözesansport-gemeinscha ft / MA

Zwei neue Übungsleiter in der Bowlingsektion

Die neuen Übungsleiter: Renate Reichmann und Peter Schwagerle, © Foto Auer/DSG Kärnten

Die neuen Übungsleiter: Renate Reichmann und Peter Schwagerle (© Foto: Auer/DSG Kärnten)

Die Sportler und Sportlerinnen des DSG Team Grafenstein werden seit Ende März noch qualifizierter und professioneller in den Bowlingtrainingseinheiten betreut. Peter Schwagerle (Sektionsleiter) und Renate Reichmann (Trainerin) absolvierten an der Sportunion Akademie die Ausbildung zum Übungsleiter Behindertensport. Neben theoretischen Grundlagen wie Trainingslehre, Erste Hilfe und Sportbiologie wurde in diesem Kurs das Hauptaugenmerk auf den praktischen Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigung, aber auch gemischten Gruppen jedes Alters gelegt. Nach absolvierter praktischer und theoretischer Prüfung dürfen sich Peter Schwagerle und Renate Reichmann nun Übungsleiter nennen.

Wir freuen uns sehr, dass es nun neben Markus Isopp (anm. Tanzlehrer Rollstuhltanz) zwei weitere gut ausgebildete Trainer im DSG-Behindertensportverein gibt. Ich möchte Renate und Peter recht herzlich gratulieren und Danke dafür sagen, dass sie diese Ausbildung in ihrer Freizeit absolviert haben und so viel Herzblut in die Betreuung der Sportler und Sportlerinnen stecken. (Diözesanreferent Markus Auer)

Die tolle Arbeit der neuen Übungsleiter hat auch schon Früchte getragen. Beim Special Olympics-Turnier am 13. und am 14. Mai in Klagenfurt erreichten die Bowler und Bowlerinnen 28 Medaillen wobei 15 in Gold glänzten. Für Peter, Renate und auch Trainer Johann Tauschitz zählt jedoch nicht nur der sportliche Erfolg. So werden auch immer wieder gemeinsame Aktivitäten abseits der Bowlingbahn organisiert und auch nach den Trainingseinheiten wird noch häufig etwas gemeinsam unternommen.

Die nächsten geplannten Teilnahmen:
9. Juni - Lange Nacht der Kirchen
16. und 17. Juni - Teilnahme am Turnier in Pasching