Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Pressestelle

Montag

12.06.2017

Stift St. Paul/Lavanttal: Bischof Schwarz weiht Diakon Kollmann zum Priester

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pressestelle der Diözese Gurk

Diakon P. Kollmann wird im Stift St. Paul zum Priester geweiht. , © Foto Pressestelle

Diakon P. Kollmann wird im Stift St. Paul zum Priester geweiht. (© Foto: Pressestelle)

Klagenfurt, 9. 6. 17 (pgk). Am Donnerstag, dem 15. Juni, dem Hochfest Fronleichnam, wird Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz um 15 Uhr in der Stiftskirche St. Paul im Lavanttal Diakon P. Mag. Marian Kollmann OSB zum Priester weihen. Drei weitere Diakone werden von Bischof Schwarz am Sonntag, dem 2. Juli, im Dom zu Klagenfurt zu Priestern geweiht.

P. Mag. Marian Kollmann, am 13. Februar 1983 als Martin Kollmann in Klagenfurt geboren, absolvierte nach der Pflichtschule eine Lehre in der Gartenbaufachschule Ehrental. 2001 trat er in die Ordensgemeinschaft der Benediktiner im Stift St. Paul im Lavanttal ein und nahm den Ordensnamen Marian an. 2006 legte er seine ewigen Gelübde ab. Von 2003 bis 2008 besuchte Kollmann das Canisiusheim in Niederösterreich, wo er auch maturierte. Anschließend trat er in das Priesterseminar der Diözese Gurk in Graz ein und absolvierte bis Oktober 2016 das Studium der Katholischen Fachtheologie in Graz. Am 8. Dezember 2016 wurde er im Stift St. Paul im Lavanttal zum Diakon geweiht. Sein Diakonatspraktikum absolviert Kollmann in der Klagenfurter Stadtpfarre St. Josef-Siebenhügel.
Den Primizgottesdienst wird P. Marian Kollmann am Sonntag, dem 18. Juni, um 9.30 Uhr in der Pfarre Ferlach/Borovlje feiern.