Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Pressestelle

Donnerstag

01.02.2018

Stift St. Georgen: Bischof Schwarz feiert mit Ordensleuten „Tag des geweihten Lebens“

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pressestelle der Dioezese Gurk

Traditionelle Begegnung der Ordensleute mit Bischof Schwarz (im Bild: Tag des geweihten Lebens 2015) , © Foto Pressestelle/Eggenberger

Traditionelle Begegnung der Ordensleute mit Bischof Schwarz (im Bild: Tag des geweihten Lebens 2015) (© Foto: Pressestelle/Eggenberger)

Klagenfurt, 1. 2. 18 (pgk). Anlässlich des bevorstehenden „Tages des geweihten Lebens“ lädt Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz am Sonntag, dem 4. Februar, die Kärntner Ordensfrauen und -männer zu einer feierlichen Begegnung in das Stift St. Georgen am Längsee ein. Nach einem Impulsreferat des Kärntner Bischofs um 15 Uhr zum Thema „Nie zurück! Zu einem Leben in Freiheit berufen“ feiert Bischof Schwarz um 16 Uhr gemeinsam mit den Ordensleuten eine Vesper in der Stiftskapelle.

Der „Tag des geweihten Lebens“ wurde 1997 von Papst Johannes Paul II. am Fest der Darstellung des Herrn – besser bekannt unter „Mariä Lichtmess“ – festgelegt. Seitdem feiern Ordensgemeinschaften jährlich weltweit am 2. Februar ihre Berufung.

In Kärnten leben derzeit 208 Ordensfrauen und 52 Ordensmänner in insgesamt 27 Ordensniederlassungen.