Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf "Senden".

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

HIRTENWORTE PREDIGTEN VORTRÄGE

Fastensuppenessen mit Bekenntnis zu nachhaltigem Lebensstil in Wien

Bischof Schwarz plädierte für steuerliche Absetzbarkeit von Spenden

27.02.2015

Politische Prominenz mit Bundespräsident Fischer und Bischof Schwarz beim traditionellen Fastensuppenessen der kfbö, © Foto Katholische Frauenbewegung Österreich

Wien, 26.02.2015 - (KATHPRESS) - Zu einem nachhaltigen Lebensstil über ethisch verantwortlichen Konsum und ökobewusstes Wirtschaften hat am Mittwoch im Wiener Lebensministerium die Katholischen Frauenbewegung Österreich (kfb) aufgerufen. Anlass war das 58. Benefizfastensuppen-Essen zu Gunsten von Projekten der kfb-"Aktion Familienfasttag". Die großen wirtschaftlichen Machtzentren der Welt,

mehr >>

Bischof Schwarz: Fastenzeit ist Sauerstoff für die Seele

Kärntner Bischof ruft in Aschermittwochsliturgie zum Gebet für koptische Christen auf

18.02.2015

Audio

Klagenfurt, 18. 2. 15 (pgk). „Die Fastenzeit ist eine Zeit der Gnade, in der uns Verwandlung geschenkt ist, und Sauerstoff für unsere Seele“, sagte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz bei der Aschermittwochsliturgie im Klagenfurter Dom. Die Aschermittwochsliturgie mit Austeilung des Aschenkreuzes bildete auch heuer wieder bereits traditionell den Auftakt zum Projekt „Kunst im Dom“, das

mehr >>

Bischof Schwarz: Fastenzeit als „Zeit der Herzensbildung“ nutzen

18.02.2015

Diözeanbischof Dr. Alois Schwarz, © Foto Pressestelle der Diözese Gurk

Klagenfurt, 17. 2. 15 (pgk). In seinem diesjährigen Fastenhirtenbrief ruft Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz dazu auf, die Fastenzeit als „Zeit der Herzensbildung“ zu nutzen. Unter Bezugnahme auf die diesjährige Fastenbotschaft von Papst Franziskus appelliert der Kärntner Bischof für ein „barmherziges Herz“. Dies bedeute „ein starkes Herz, ein festes Herz, das für den Versucher

mehr >>

Bischof Schwarz in Silvesteransprache: Für ein kompetentes, selbstbewusstes und mutiges Christentum

31.12.2014

Audio

Klagenfurt, 31. 12. 14 (pgk). Auf die „beunruhigend hohe Zahl der wegen ihres Glaubens verfolgten, vertriebenen und getöteten Christen weltweit“ hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz heute in seiner Predigt bei der hl. Messe zum Jahresschluss im Klagenfurter Dom hingewiesen und davor gewarnt, „die Augen vor dieser dramatischen Realität zu verschließen“. Das auslaufende Jahr sei, so

mehr >>

Im Mensch gewordenen Gott entdecken, was Menschsein heißt

Die Menschwerdung Gottes möchte sich durch uns Menschen vollziehen, sagte Bischof Schwarz in seiner Weihnachtspredigt

25.12.2014

Audio

„Gott kommt nicht als Tourist, der sich ein bisschen die Welt anschaut - Gott kommt als einer, der Wohnung nimmt bei den Menschen“, sagte Diözesanbischof Alois Schwarz in seiner Predigt am Christtag, dem 25. Dezember 2014, in der Klagenfurter Domkirche. Die Feier der Weihnacht kann Menschen wandeln und verändern. Es gelte hinzuschauen auf die Lebenssituationen der Menschen. "Hinschauen,

mehr >>

Christmette: Flüchtlinge und Fortpflanzungsmedizingesetz als Themen der Predigt von Bischof Schwarz

25.12.2014

Die aktuellen Themen Flüchtlinge und Fortpflanzungsmedizingesetz standen im Mittelpunkt der Predigt von Bischof Schwarz bei der Christmette im Klagenfurter Dom. , © Foto Pressestelle/Neumüller (Archivfoto)

Klagenfurt, 24. 12. 14 (pgk). Das „unfassbare und kostbare Geschenk menschlichen Lebens“ hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz bei der traditionellen Christmette im Klagenfurter Dom in den Mittelpunkt seiner Predigt gestellt. Das Zur-Welt-Kommen eines Kindes stelle für Eltern stets eine weltverändernde Lebenswende dar. Zu Weihnachten werde in besonderer Weise deutlich, dass „wirklich

mehr >>

Gott kommt als Kind

Bischof Alois Schwarz über das Weihnachtsfest

20.12.2014

Audio

Gott kommt als Kind. Das Kind von Bethlehem ist der Sohn Gottes, Jesus Christus. Das ist die Kurzformel unseres Glaubens. Gott hat sich in Jesus von Nazareth auf die Menschheit hin entäußert und ist einer von uns geworden. Aber nicht bloß zum Schein, sondern ganz real in der Gestalt des Kindes von Bethlehem. Das war ja in der damaligen Zeit das Aufregende, denn es zählte der Kaiser, es

mehr >>

Christsein ist Zuwendung zu den Armen

Bischof Schwarz segnete am Christkönigssonntag die renovierte Heiligengeistkirche in Klagenfurt

24.11.2014

Geöffnete Arme empfangen die Besucher der Klagenfurter Heiliggeistkirche schon beim Eingangsportal. Der Künster Werner Hofmeister hat das Eingangsportal mit zwei „Metallgittern“ erweitert, die eine Struktur von ausgebreiteten Armen zeigen, deren Herzmitte ein monstranzartiger Strahlenkranz bildet. Betritt man das Gotteshaus, fällt das Ergebnis einer behutsamen Innenrenovierung auf, die in

mehr >>

Bischof Schwarz: Nach Vorbild der hl. Elisabeth von Thüringen „Perle der Liebe“ für andere sein

20.11.2014

© Foto H. Bauer / Montage KHK

Klagenfurt, 20. 11. 14 (pgk). Die hl. Elisabeth von Thüringen habe in ihrer helfenden und aufmerksamen Zuwendung gleichsam „eine neue Ordnung der Gerechtigkeit und Liebe geschaffen“, sagte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz am Gedenktag der hl. Elisabeth von Thüringen in seiner Predigt bei der hl. Messe in der Klagenfurter Elisabethinenkirche. „Elisabeth wurde in einer erkalteten Welt in

mehr >>

Für die Toten zu beten, ist gut

Predigt von Bischof Alois Schwarz zu Allerseelen 2014 im Dom zu Klagenfurt

03.11.2014

Audio

Wir sollen uns den "Tod als Engel mit einem goldenen Schlüssel" vorstellen, "der uns aufsperrt die Tür, die Christus selbst ist", sagte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz in seiner Predigt zum Allerseelenfest 2014 im Dom zu Klagenfurt.

Klicken Sie auf die folgende mp3-Datei, um die Predigt nachzuhören:

mehr >>

 1 2 3 >  Letzte »