Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Bistum Gurk

Donnerstag

03.08.2017

Sportbischof Schwarz: Damenfußball-Nationalteam bot „Fußball mit Herz und mitreißender Spielfreude”

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pressestelle der Diözese Gurk

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, © Foto Pressestelle / Helge Bauer (Archivfoto)

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz (© Foto: Pressestelle / Helge Bauer (Archivfoto))

Klagenfurt, 3. 8. 17 (pgk). Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, in der österreichischen Bischofskonferenz auch für den Bereich „Sport“ zuständig, gratuliert dem österreichischen Damenfußball-Nationalteam zu dessen „beeindruckender Leistung“ bei dieser EM. Gleichzeitig dankt „Sportbischof“ Schwarz den Fußballerinnen für „den begeisternden Sport, den sie bei dieser EM geboten haben“. Dies sei, so Bischof Schwarz, „auch mit Blick auf die Welt des Männer-Fußballs, in dem Fußballer immer mehr zu Sklaven des Marktes zu werden scheinen, besonders bemerkenswert“. Die Fußballerinnen des ÖFB-Nationalteams hätten „Fußball mit Herz, Leidenschaft und mitreißender Spielfreude geboten“. Das Auftreten der ÖFB-Frauen sei von Fairness, Teamgeist und Disziplin gekennzeichnet gewesen. Bei den Spielen habe das Team Stärke im Kollektiv bewiesen und gezeigt, dass Gemeinschaft und das Miteinander über bloßem Einzelkämpfertum stehen würden. Die Spielerinnen seien „Vorbilder für ehrlichen Sport, die ihr Ziel mit großem Einsatz konsequent verfolgt und dabei auch Emotion, Herzlichkeit und echte Freude am Fußball gezeigt haben“.