Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Bistum Gurk

Bischof Schwarz über seine Erwartungen an den Ad-Limina-Besuch

27.01.2014

Bischof Alois Schwarz (5. von rechts) im Kreise seiner österreichischen Bischofskollegen vor dem Peterdom in Rom., © Foto Kathpress / Wuthe

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz hält sich von 27. bis 31. Jänner gemeinsam mit den österreichischen Bischöfen zum Ad-Limina-Besuch in Rom auf. Im Vorfeld dieses Besuches beschreibt Bischof Schwarz seine Erwartungen wie folgt:

"Ich freue mich auf die persönliche Begegnung mit Papst Franziskus und auf die Möglichkeit, ihm persönlich die große Dankbarkeit für die Aufbruchsstimmung, die

mehr >>

40 Jahre Deutsch-slowenischer Koordinationsausschuss der Diözese Gurk

Bischof Schwarz präsentiert Festprogramm und Symposium zur Geschichte der Katholischen Kirche in Kärnten

17.01.2014

Präsentieren das Festprogramm zum 40-Jahr-Jubiläum des Deutsch-slowenischen Koordinationsausschusses der Diözese Gurk: Tropper, Marketz, Bischof Schwarz, Wadl, Malle, Partl (v. l. n. r.) , © Foto Pressestelle/Eggenberger

Klagenfurt, 17. 1. 14 (pgk). Das Festprogramm zum 40-Jahr-Jubiläum des Deutsch-slowenischen Koordinationsausschusses/Nemško slovenski koordinacijski odbor der Diözese Gurk hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Kärntner Landesarchiv vorgestellt. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe zum 40-Jahr-Jubiläum bildet eine prominent besetzte, fünfteilige

mehr >>

Bischof Schwarz: Begegnung mit Kindern ist Transzendenzerfahrung

Eröffnung der Österreichischen Pastoraltagung 2014 zum Thema Kinderpastoral im Salzburger Bildungshaus St. Virgil

10.01.2014

Diözesanbischof Alois Schwarz bei der Eröffnung der Pastoraltagung 2014 im Bildungshaus St. Virgil, © Foto Christina Repolust

Salzburg, 09.01.2014 (Kathpress) Die Begegnung mit Kindern ist eine Transzendenzerfahrung; es gelte ihnen auf Augenhöhe zu begegnen, um Gott, der zu Weihnachten selbst Kind geworden sei, zu begegnen: Das betonte der Kärntner Bischof Alois Schwarz zur Eröffnung der Österreichischen Pastoraltagung, die von Donnerstag bis Samstag im Bildungszentrum St. Virgil in Salzburg dem Thema

mehr >>

Bischof Schwarz zum Jahreswechsel

Das Neue Jahr nicht mit einem guten Vorsatz, sondern mit einer guten Tat beginnen

31.12.2013

Audio

Klagenfurt, 31. 12. 13 (pgk). In seiner Predigt bei der hl. Messe zum Jahresschluss im Klagenfurter Dom hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz heute dazu aufgerufen, das Neue Jahr nicht mit einem guten Vorsatz, sondern mit einer guten Tat zu beginnen. „Gottes große Tat am Anfang der Schöpfung war ein Zurücktreten, um dem Menschen Platz zu machen. Wenn wir das von Gott lernen, wird sich eine

mehr >>

Sehnsucht nach dem Leuchtenden

Predigt von Bischof Alois Schwarz am Christtag 2013 im Dom zu Klagenfurt

27.12.2013

Audio

In seiner Predigt am Christtag, dem 25. Dezember 2013, im Dom zu Klagenfurt sprach Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz von der Sehnsucht im Menschen, die Ausschau hält nach Leuchtendem und nach dem wahren Licht. Seine Auslegung des Prologes des Johannesevangeliums („das wahre Licht kam in die Welt“) gipfelte in der theologischen Grundaussage der Kirchenväter: Gott wurde Mensch, damit der

mehr >>

Christmette im Klagenfurter Dom

Bischof Schwarz ruft dazu auf, sich den „Peripherien menschlicher Existenz“ zuzuwenden

25.12.2013

Audio

Klagenfurt, 24. 12. 13 (pgk). Den Appell von Papst Franziskus an die Kirche, „an die Ränder der Gesellschaft zu gehen“, hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz bei der traditionellen Christmette im Klagenfurter Dom in den Mittelpunkt seiner Predigt gestellt. Weihnachten zeige uns in besonderer Weise, „dass Gott an den Rand der Welt geht“, sagte Bischof Schwarz und ermutigte dazu, „sich,

mehr >>

Weihnachten zeigt einen Gott, der Grenzen überschreitet

Diözesanbischof Alois Schwarz im SONNTAG-Gespräch

20.12.2013

Bischof Alois Schwarz: Gott ist das Menschsein so wichtig, dass er selbst Mensch wird.", © Foto pressestelle/neumüller

„Alle Jahre wieder ...“ heißt es im Lied. Was bedeutet die Geburt des Herrn heute?
Bischof Schwarz: Weihnachten ist ein Fest, das uns alle Jahre daran erinnert, dass Gott Mensch geworden ist und sich gleichsam in seine Schöpfung hinein lebt und liebt. Es ist gut, dass wir diese weltverändernde Zugehensweise Gottes auf seine Schöpfung nicht vergessen. Dieses Fest zeigt uns einen Gott, der

mehr >>

Musikalischer Advent im Gefängnis

Diözesanbischof Alois Schwarz feierte Adventgottesdienst in der Klagenfurter Justizvollzugsanstalt

18.12.2013

© Foto Kleine Zeitung / Traussnig

Die Kapelle in der Justizvollzugsanstalt Klagenfurt war in festliches Licht getaucht. Vor fünf Wochen hatten der Musikschullehrer und Chorleiter Eduard Oraže und die Percussionistin Natascha Konzilia mit den Insassen des Gefangenenhauses zu proben begonnen, damit die vorweihnachtliche Feier mit Diözesanbischof Alois Schwarz zum einem stimmigen Ereignis werden konnte. Und so sangen nun

mehr >>

Pontifikalamt zum Hochfest “Mariä Empfängnis” im Klagenfurter Dom

Bischof Schwarz: Maria wurde besondere Qualität des Mensch-Seins geschenkt

09.12.2013

Muttergottes, Dom zu Maria Saal , © Foto Prof. Heinz Ellersdorfer

Klagenfurt, 9. 12. 13 (pgk). Auf die „besondere Qualität des Mensch-Seins“, die Maria vom ersten Augenblick ihres Daseins geschenkt wurde, hat Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz in seiner Predigt zum Hochfest „Mariä Empfängnis“ im Klagenfurter Dom hingewiesen. Gott habe sich in Maria einen Menschen ausgewählt, so der Kärntner Bischof, „bei dem er gleichsam als Kind einen Lebensraum

mehr >>

 < 1 2 3 4 5 >  Letzte »