Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Bistum Gurk

Weihnachten ist wichtiger denn je!

Das große Weihnachtsinterview mit Bischof Alois Schwarz

23.12.2015

BIschof Alois Schwarz: "Der Gott der Christen ist ein Gott, der unterwegs ist.", © Foto Pressestelle/Neumüller

Weihnachten steht heuer im Zeichen einer ganz besonderen Herbergssuche: Zehntausende Flüchtlinge ziehen durch Kärnten oder suchen hier Asyl. Sie haben die Pfarren aufgerufen, zu helfen. Wie sieht die Hilfe der Katholischen Kirche Kärntens konkret aus?
Bischof Schwarz: Weihnachten zeigt uns von der biblischen Botschaft her, dass Gott in Jesus Christus unterwegs geboren ist. Die Eltern wären

mehr >>

Bischof Schwarz öffnet „Heilige Pforte“ des Klagenfurter Domes

Barmherzigkeit und Freude als Grundhaltungen des Christentums im Alltag leben

13.12.2015

Video

Klagenfurt, 13. 12. 15 (pgk). Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz hat am dritten Adventsonntag, dem 13. Dezember, um 10 Uhr die „Heilige Pforte“ beim Nordportal der Domkirche in Klagenfurt feierlich eröffnet und anschließend das Hochamt zur Eröffnung des „Jahres der Barmherzigkeit“ in der Diözese Gurk gefeiert. Dabei bezeichnete Bischof Schwarz Barmherzigkeit und Mitmenschlichkeit als

mehr >>

20 Jahre Orientierungstage mit mehr als 62.000 Jugendlichen

Bischof Schwarz würdigt Bedeutung für Kirche und Gesellschaft

03.12.2015

Bischof Schwarz mit dem Leitungsteam der Jungen Kirche (Diözesanjugendseelsorger Gerhard Simonitti, Kerstin Holdernig und Matthias Obertautsch, v. l.) in den neuen Räumlichkeiten, © Foto Eggenberger

Klagenfurt, 4. 12. 15 (pgk). Ein besonderes Jubiläum feierte die „Junge Kirche Kärnten“: Seit genau 20 Jahren werden Orientierungstage organisiert, an denen bislang mehr als 62.000 Schülerinnen und Schüler ab der achten Schulstufe teilgenommen haben. Ein Team von insgesamt 137 Orientierungstage-LeiterInnen hat dieses spezielle Angebot für Jugendliche in den vergangenen 20 Jahren

mehr >>

Mehr als 120 Veranstaltungen und ein Buch zum „Jahr der Barmherzigkeit“ in der Diözese Gurk

Bischof Schwarz: Barmherzigkeit und Leben in konkreten Taten miteinander verbinden

02.12.2015

Klagenfurt, 2. 12. 15 (pgk). Liturgische Feiern, Konzerte, Wallfahrten, Vorträge, Diskussionsrunden, Besinnungs- und Studientage, Exerzitien, Stadtspaziergänge, Jugendtreffen, Sporttage und Fastenmeditationen, übersichtlich dargestellt in einer Broschüre, sowie ein Buch zum Thema „Mehr als gerecht. Die Schwelle der Barmherzigkeit überschreiten“: Vielfältig und bunt ist das Programm der

mehr >>

Konsum darf nicht Zentrum des Lebens werden

Bischof Alois Schwarz beim Symposium "Globale Wirtschaft braucht einen Kompass!" der AG Katholischer Verbände

18.11.2015

Das hochkarätig besetze Podium bei AKV-Symposion "Die globale Wirtschaft braucht einen Kompass!", © Foto Key Andreas Sina

Wien, 18.11.2015 (kathpress) - Das menschliche Wohlbefinden ist mehr als die Befriedigung von materiellen Bedürfnissen und fordert eine "Umkehr und Änderung" des Lebensstils, die nicht den Konsum ins Zentrum des menschlichen Daseins stellt. Das betonte der Kärntner Bischof Alois Schwarz bei einem Symposium der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände (AKV) in Kooperation mit dem

mehr >>

Tod hat “ordnende Wirkung” auf das Leben

Predigt von Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz zu Allerseelen am 2. November 2015 im Dom zu Klagenfurt

03.11.2015

Audio

Klagenfurt, 03.11.2015 (KAP) - "Haben sie schon einmal probiert, ihre eigene Grabrede zu halten?" Für den Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz fordert die Übung zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben heraus. Der Gedanke an Tod und eigene Sterblichkeit schaffe oft Ordnung im eigenen Leben, fordere er doch heraus, "darüber nachzudenken, was in unserem Leben wichtig ist,

mehr >>

Anselm Grün: “Firmen, die Werte missachten, werden wertlos”

"Richtiges Maß" Thema des 3. Ethik-Forum St. Georgen - Bischof Schwarz: "Ökonomie nicht nur den Ökonomen überlassen"

30.10.2015

Pater Anselm Grün OSB

Klagenfurt, 30.10.2015 (KAP-PGK) -  Für ein "maßvolles Wachstum" der Wirtschaft hat der Benediktinerpater Anselm Grün am Donnerstag, dem 29. Oktober 2015 beim 3. Ethik-Forum St. Georgen plädiert. Im Umgang mit der Schöpfung und mit den eigenen Kräften müsse man als Einzelperson wie auch als Unternehmen "das richtige Maß finden, ohne dabei mittelmäßig zu werden", so der Philosoph und

mehr >>

 < 1 2 3 4 5 >  Letzte »